Weiterempfehlen Drucken

Kult um den Kiez

Jubeln, sammeln, kleben

Das Symbol schlechthin für den FC St. Pauli: der weiße Totenkopf auf schwarzem Grund

Nach 33 Jahren hat es der FC St. Pauli gestern endlich wieder geschafft. Der Verein vom Millerntor besiegt im Hamburger Lokalderby den HSV. Wenn das kein Grund für ein eigenes Stickeralbum von Panini ist ...

„Die Nummer eins in der Stadt sind wir!“ Klare Worte der St. Pauli-Fans nach einem glücklichen 1:0-Sieg über den Gastgeber HSV. Gerald Asamoah erzielte in der 59. Minute das entscheidende Tor im 16. Bundesliga-Spiel der Saison. Damit kann sich der Aufsteiger nicht nur den Klassenerhalt in der ersten Liga sichern. Nach dem letzten  Sieg im Jahr 1977 haben die Underdogs vom Kiez erstmals wieder den großen ungeliebten Bruder vor Ort besiegt.

Freizeitspaß für Fans: sammeln und kleben

Neben „Tatort“-Kommissar Thiel, der laut Drehbuch wegen Führerscheinentzugs von Hamburg nach Kiel versetzt wurde, hat der Kultverein seine Anhänger in der gesamten Republik. Es dürfte sich also für die Stuttgarter Panini Verlags GmbH lohnen, auch für diesen Verein ein Sammelalbum samt Bildchen aufzulegen. Dieses hat Platz für 204 Sticker – darunter zwölf mit Silberglitzer. Neben den üblichen Spielerfotos gibt es auch Bilder zur Vereinsgeschichte, Fanszenen oder Fotos vom Kiez rund um das Millerntor.

In Hamburg und Umgebung verteilt der Einzelhandel das Album gratis, im Rest der Republik ist es für 1,95 Euro zu haben. Eine Tüte mit fünf Klebebildchen kostet 60 Cent.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...