Weiterempfehlen Drucken

Mit Glanz und Gloria

Wandschmuck wie in alten Schlössern
 

Tapete 473: ein Design aus dem Klassizismus

Prunkvolle Goldornamente, zarte Rosenmuster oder strenge Streifen – die Tapetenkunst für Herrschaftshäuser oder großbürgerliche Villen hat viele verschiedene Designvarianten hervorgebracht. Die „Tapeten-Manufactur“ Hembus erweckt sie zu neuem Leben.

„Manchmal ist es eine Zeitreise, manchmal wünscht man sich einfach ein perfektes Ambiente und manchmal wird nur ein Zitat aus einer bestimmten Zeit gewünscht.“ So erklärt die Firma Julius Hembus Maler- und Stuckwerkstätten die Bedürfnisse ihrer Kundschaft, die bei dem Frankfurter Unternehmen historische Tapeten und Borten bestellen kann.

 
 

Das Original zu Tapete 473 stammt aus Schloss Schwetzingen.

Die Kollektion umfasst nach eigenen Angaben
700 Tapeten und Borten, für die historische Muster als Grundlage dienen. Die hat sich Hembus beim Bau und der Restaurierung diverser Schlösser und anderer Baudenkmäler erschlossen – zum Beispiel bei der Alten Oper Frankfurt oder beim Kronberger Schloss Friedrichshof.

Die historischen, oft sehr kostbaren Wandverkleidungen werden rekonstruiert und die Muster nach diesen Motiven im Siebdruckverfahren, „auf von Hand gestrichenem Grund“ wieder hergestellt. Mit dem Angebot hat die „Tapeten-Manufactur“ den Zeitgeist erfasst. Denn „Tapeten voller Glanz und Gloria“ sind laut dem Onlinedienst Zuhause.de dieses Jahr voll im Trend: „‘Zu viel Pomp geht gar nicht‘ scheint das gestalterische Motto zu sein.“

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...