Weiterempfehlen Drucken

Mit Wackelbild und Anti-AKW-Poster

Kämpfen um die jungen Leser

Auf dem Cover versteckt unter den üblichen Themen: die Anti-AKW-Sonne

Die Ereignisse in Japan beeinflussen weiterhin die Printmedien. Die „Bravo“ erschien erstmals mit einer politisch motivierten Beilage.

Die Großstädte der Republik stehen vor einem heißen Wochenende: In Hamburg, Berlin, Köln und München sind Demonstrationen gegen Atomkraftwerke angesagt. Dass sich diese Bewegung einmal in der „Bravo“ wiederfinden würde, das hätte während der 55-jährigen Geschichte des Jugendmagazins keiner gedacht. Aber nun hat die Redaktion zum ersten Mal einem Bravo-Poster ein politisches Thema gewidmet. „Die Ereignisse in Japan haben eine Diskussion über Atomkraft in Deutschland angestoßen, die unsere Leser berührt und ganz unmittelbar betrifft“, so Chefredakteur Philipp Jessen.

Gleich in Serie: Wackelbilder in der „Bravo“

In der Mitte der aktuellen Ausgabe ist auf einer Doppelseite – zum Herausnehmen – der klassische Antiatomkraft-Button mit der lächelnden Sonne samt dem Motto „Atomkraft? Nein danke“ abgebildet.

Offenbar versucht das Magazin der Bauer Media Group aber auch mit neuen Mitteln die junge Leserschaft zu gewinnen und zu binden – die sinkenden IVW-Zahlen sprechen für diese These. So ist der gleichen Ausgabe ein Wackelbild-Sticker mit den Protagonisten der TV-Serie „Vampire Diaries“ beigefügt. Er ist der Auftakt zu weiteren fünf Beigaben gleicher Art, die in den nächsten Heften folgen sollen. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Das Sommerloch...

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...