Weiterempfehlen Drucken

Mit magischem Mechanismus

Die Anzeige zum Anfassen
 

Noch ist das Anzeigenmotiv kaum zu sehen ...

Dass Autobauer gerne mit Ad Specials werben, ist bekannt. Die neueste Sonderwerbeform von VW erscheint jetzt in der Aboauflage der aktuellen „Neon“. Sie setzt vor allem auf Haptik.

Der neue Volkswagen Up! macht mit vier Türen mehr Platz zum Einsteigen. „Klein ist groß. Und jetzt noch größer“ sollte denn auch die Botschaft auf den aktuellen Anzeigen lauten. Richtig begreifen können diese die Leser der aktuellen „Neon“. Denn dafüt hat G+J Media Sales gemeinsam mit seinem Kunden Volkswagen und der Agentur Mediacom Düsseldorf ein neues Ad Special entwickelt und umgesetzt: das Magic Window.

 
 

Wer zupackt und zieht, sieht mehr.

Bei der neuen Sonderwerbeform handelt es sich um einen Beihefter mit einem integrierten Schiebeelement. Wenn der Leser an einer Lasche zieht, sieht er auf einmal deutlich das Anzeigenmotiv, das zuvor nur schemenhaft zu erkennen war – den viertürigen Up!.

„Das neue Ad Special ist ein Hingucker in der aktuellen Up!-Kampagne“, meint Yunfeng Cui, Director Media Solutions bei G+J Media Sales. „Durch seinen magischen Mechanismus sorgt es für einen echten Überraschungseffekt. Die haptischen Erlebnisse verstärken die Aufmerksamkeit bei den Lesern.“

Anzeige

Mehr zum Thema

01.08.2012
» Heft auf, Spot an

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...