Weiterempfehlen Drucken

Personal erweitern mit AR

Der Trick mit dem Klick
 

Aus dem Foto wird via App ein Video: So sucht Intel qualifiziertes Personal.

BMW hat’s vorgemacht, jetzt zieht Intel nach. Der Halbleiterhersteller sucht Mitarbeiter via Print und Online – nämlich mit einer gedruckten Stellenanzeige, die über Augemented Reality zu einem Bewerbungsvideo verlinkt. 

„Our job: lead the industry and change the world“ – so lautet die Head der Image- beziehungsweise Stellenanzeige, die Intel in der Zeitschrift „Lead Digital“ geschaltet hat. Damit wollte das Unternehmen wohl unterstreichen, dass es auch im Recruiting auf der Höhe der Zeit ist. Denn wer mit seinem Smartphone und der eigens dafür entwickelten App „Intel Brilliance loves Company“ über das Foto mit Testimonial Björn fährt, bringt den abgebildeten Marketing-Manager aus Deutschland in Bewegung und zum sprechen – sprich: die Bilder zum Laufen.

Gestaltet und getextet wurde die Personalimageanzeige von der Agentur Personalwerk. Ausschlaggebend sei für Intel gewesen, dass die Human-Resources-Experten für BMW schon ein ähnliches Projekt realisiert haben. „Wir wollten Intel als attraktiven Arbeitgeber in Szene setzen“, so Florian Wiedemann, Senior Client Development bei Personalwerk. „Das setzt zum einen voraus, dass sich der Betrachter beziehungsweise Leser von der grafischen und inhaltlichen Gestaltung angesprochen fühlt. Zum anderen sollte er sofort erfassen, welchen Mehrwert ihm, in diesem Fall die Intel-Anzeige bietet.“

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...