Weiterempfehlen Drucken

Prima fürs Geschäftsklima

Coole Karte für heiße Tage

Ein heißer Sommertag oder warme Hände: Beides bringt die Botschaft an den Tag.

Die Temperaturen steigen, kaum Wolken in Sicht. Vielleicht gibt’s doch noch ein paar echte Sommertage. Für Hersteller von Klimageräten die beste Zeit, um auf ihr Angebot aufmerksam zu machen – besonders, wenn das so einfallsreich geschieht wie neulich in der Schweiz.

Ein einfacher Briefumschlag, darin eine schlichte schwarze Postkarte.

Auf den ersten Blick etwas düster, aber dann mit erhellender Botschaft

Kein Mailing, das seine Botschaft sofort und auf die rationale Art vermittelt. 

Stattdessen ist hier sehr viel Raffinesse im Spiel. Dank der sinnlichen Erfahrung, die viele der Adressaten überzeugen kann, wird diese Werbesendung bei ihren Empfängern vermutlich länger in Erinnerung bleiben. Denn der wahre Sinn der Karte, sprich die Werbebotschaft, offenbart sich erst, wenn die Raumtemperatur über 29 Grad Celsius steigt. Oder wenn der Empfänger mit der Hand – oder dem Föhn – etwas nachhilft. Thermolack macht’s möglich.

In diesem Fall wollte der Schweizer Klimaspezialist Krüger zum Sommeranfang potenzielle Installateure darauf aufmerksam machen, dass jetzt Saison ist für Energie sparende Klimageräte. Eine zwar relativ simple, aber sehr charmante Idee, die sich die Agentur am Flughafen hat einfallen lassen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...