Weiterempfehlen Drucken

Print bewirbt Print

Häschen zur Weihnachtszeit
 

Neckische Nikoläusin

Wer statt Christbäumen oder verschneiter Winterlandschaft lieber mal was Peppiges auf seine Weihnachtspost kleben will, kann das seit Neuestem mit Bunny & Co tun. Denn das Männermagazin „Playboy“ hat jetzt gemeinsam mit der Deutschen Post entsprechende Briefmarken herausgebracht.

 
 

20 Motive gibt es insgesamt

60 Jahre gibt’s den internationalen „Playboy“ schon und 41 Jahre in Deutschland. Und offenbar erfreut er mit seinen barbusigen Bunnys und Titelstorys wie „Nacktschicht“ immer noch Männerherzen. Und daher gibt’s ab sofort das Markenzeichen des Männermagazins auch als Marke. Genauer gesagt als Briefmarke – ein gemeinsames Projekt von Deutscher Post und Playboy Deutschland.

 
 

Der Klassiker: das Bunny-Logo

Unter 16 Bunny-Motiven können die Kunden standardmäßig im Internet auswählen – zur Weihnachtszeit kommen noch vier weitere „Specials“ hinzu: zum Beispiel eine Blondine mit nichts außer einem neckischen Nikolausmützchen bekleidet oder Mädels mit Hasenöhrchen, die auf Weihnachtskugeln schaukeln.

Vier Wunschmotive kann der Kunde auswählen und bestellen, er bekommt sie dann diskret und versandkostenfrei nach Hause geschickt. Preiswert ist der Bunnyspaß allerdings nicht: Vier Marken mit dem ab 2014 gültigen Porto-Wert von 60 Cent kosten 7,95 Euro.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...