Weiterempfehlen Drucken

Schöne neue Welt?

Gedruckte Kekse
 

Schicht für Schicht entstehen beim „Foodprinting“ auch neue Formen.

Horrorvision oder die Lösung aller Hungerprobleme? Wie der US-amerikanische Nachrichtendienst Quartz kürzlich meldete, investiert die Nasa angeblich in einen Prototypen, der Nahrung „drucken“ kann.

 
 

Für den Sportler genau abgestimmte Zutaten

 
 

Ganz appetitlich anzusehen: neue Nahrung aus dem 3D-Drucker

Es klingt nach Science-Fiction: Wir sitzen am Computer, geben verschiedene Zutaten ein, bestimmen Aroma, Form, Farbe und Funktion, drücken auf Start und schon kommt aus unserem Drucker eine Pizza, Kekse oder noch völlig unbekannte Lebensmittel. Was bis jetzt nur in TV-Serien wie „Star Trek“ oder „Raumpatrouille Orion“ möglich ist, könnte nun bald Wirklichkeit werden.

Denn Anjan Contractor, findiger Ingenieur der US-amerikanischen Firma Systems & Materials Research Corporation (SMRC), deren Klientel vor allem im Militärbereich zu finden ist, soll im Auftrag der Nasa für 125.000 US-Dollar den Prototypen eines Nahrungsdruckers entwickeln. In einem Youtube-Video  zeigt der im 3D-Druck erfahrene Maschinenbauer, wie das gehen könnte.

Schicht für Schicht wird aus einer Kartusche die Schokolade auf einen Keks aufgetragen. Wenn es nach Contractor ginge, soll schon bald in jeder Küche ein 3D-Drucker stehen. Und er ist überzeugt, dass mit solchen Geräten auch die Hungerprobleme auf der Welt gelöst werden können. Denn es könnte völlig neue Zutaten geben – beispielsweise hergestellt aus Insekten, Gras oder Algen. Nach der Vorstellung des SMRC-Ingenieurs lassen sich die daraus gewonnenen pulverisierten Proteine über Jahrzehnte aufbewahren. Weiterer Effekt: Jeder kann sich damit seine Nahrung nach den eigenen Bedürfnisse individuell selbst zusammenstellen.

Klingt gut, aber ob’s auch schmeckt, ist eine andere Frage. Die niederländische Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung, kurz TNO, zeigt – ebenfalls auf Youtube – allerdings bereits ein ganz appetitliches Video zum Thema „Foodprinting“:

Anzeige

Mehr zum Thema

29.04.2011
» Dinge per Knopf-Druck

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...