Weiterempfehlen Drucken

Siehst du es auch?

Monster und Aliens auf Plakaten und Litfaßsäulen

Zuerst ist es nur eine Litfaßsäule. Doch mit dem Smartphone erwacht sie zum Leben ...

Der TV-Sender Syfy wirbt mit Augmented-Reality auf Out-of-Home-Flächen. Die Straße kann so zur interaktiven Bühne für crossmediale Inszenierungen werden.

Rätselhafte Motive sind derzeit auf Plakatwänden und Litfaßsäulen in München zu sehen. Nur wer die Kamera seines Smartphones davor hält, erkennt die Lösung. Denn dann erscheinen Aliens, Monster, fremde Galaxien und Raumschiffe auf dem Bildschirm – die Welt, in der die Filme des TV-Senders Syfy spielen.

Der Science-Fiction-Sender nutzt die Technik der sogenannten Augmented-Reality, um adäquat auf sein Programm aufmerksam zu machen. „Siehst du es auch?“ lautet der Claim, der auf allen Werbemitteln der crossmedialen Kampagne aufgedruckt ist. Anders als die inzwischen vielfach verwendeten QR-Codes, die meist zusätzliche Informationen zum Werbemotiv liefern, schaffen Werbemittel dank codierter erweiterter Realität eine 3D-Erlebniswelt mit Bild- und Videomaterial, das direkt auf dem Bildschirm des Smartphones erscheint.

Hilfe, die Monster sind los: Werbung mit Überraschungseffekt

Drei Unternehmen der Münchner Serviceplan-Gruppe haben die Kampagne konzipiert und umgesetzt. Serviceplan Campaign zeichnet für die Kreation der Werbemittel und die 3D-Modelle verantwortlich, Plan.Net -Mobile übernahm die Augmented-Reality- Umsetzung für Smartphones und Mediaplus unterstützt von der Planus Media GmbH die Mediaschaltungen.

„Unsere Kampagne für Syfy zeigt, in welche Richtung Außenwerbung geht: Stationäre Mediaflächen können künftig auf völlig neue kreative Art und Weise für die Markeninszenierung genutzt werden“,so Winfried Bergmann, Geschäftsführer Serviceplan Campaign: „Mit Smartphones sind zusätzliche Informationen, Bilder oder Videos direkt vor Ort abrufbar – die Möglichkeiten sind quasi unbegrenzt. Mit der rasanten Entwicklung im Mobile-Bereich werden solche integrierten Angebote in Zukunft häufiger zu sehen sein.“

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...