Weiterempfehlen Drucken

Smartbook statt Smartphone

Wir spielen und basteln wieder
 

Analog statt Apps

Parallel zur Digitalisierung der Welt lässt sich gerade ein Trend zum Haptischen und Handgefertigten beobachten. Die Brücke zwischen den Welten schlagen will angeblich ein neues Printprodukt der Süddeutsche Zeitung Edition.

 
 

Die aufklappbare Sonnenuhr

 
 

Der Avatargenerator

 
 

Wir bauen uns einen Flieger

 
 

Die Temporärbildkamera

Ist ein Leben ohne Smartphone möglich? Die Fronten könnten in dieser Frage kaum verhärteter sein. Die einen behaupten vehement „Ja!“, die anderen können sich ein Leben ohne die kleinen Helfer für den Alltag kaum mehr vorstellen. Ein klares Jein ist vielleicht mit dem „Smartbook“ möglich – der gedruckten Alternative, die laut der herausgebenden Süddeutsche Zeitung Edition „alle zufriedenstellt und das Beste zweier Welten vereint“.

Denn das gebundene Hardcoverbüchlein mit abgerundeten Ecken und Silberschnitt enthält statt elektronischer Apps kleine Lebenshelfer aus und auf Papier: beispielsweise eine gedruckte Übersetzungsapp für wichtige englische Begriffe, eine Sonnenuhr zum Aufklappen, einen Zufallsgenerator zum Zusammenkleben, einen Avatargenerator aus aufgeschnittenen Buchseiten, eine zusammenfaltbare Temporärkamera oder eine Bauanleitung für einen Papierflieger samt Material.

32 originelle analoge Apps haben sich die Autoren Marcel-André Casasola Merkle und Agnes Lison ausgedacht. Das Buch hat 192 Seiten, ist unter anderem im Onlineshop der „Süddeutschen Zeitung“ zu haben und kostet 15 Euro. Weitere Informationen zu den technischen Daten sowie eine ausführliche Bildergalerie zu den Apps gibt es auf www.meinsmartbook.de.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...