Weiterempfehlen Drucken

Täglich eine frische Tasse Tee

Wie Teeblätter zu Kalenderblättern werden
 

Der Teekalender funktioniert wie sein Kollege aus Papier.

Das traditionsreiche Hamburger Handelshaus Hälssen & Lyon wollte seine Geschäftspartner mit einem außergewöhnlichen Geschenk beglücken, das zudem Kontaktanlässe bieten sollte. Heraus kam ein spannendes Produkt, das garantiert nachhaltig wirkt.

 
 

Papier, Pappe, Kunststoff, Textilien – das alles kennen wir als Bedruckstoff. Dass sich auch Teemischungen dafür eignen, ist neu. Ausprobiert hat es das Teehandelshaus Hälssen & Lyon gemeinsam mit der Kreativagentur Kolle Rebbe.

 
 

Ansprechend verpackt in einer Pappschachtel

 
 

Heißes Wasser löst das Blatt auf.

Die ursprüngliche Herausforderung, die es zu meistern galt, war ein Werbepräsent für Geschäftskunden zu entwickeln. Diese sollten die Möglichkeit haben, die innovativen Teekreationen von Hälssen & Lyon zu kosten – und das möglichst lange und nachhaltig. So entstand die Idee, „die traditionelle Handelsware Tee mit einem der ältesten Werbegeschenke der Welt, dem Kalender, zu verbinden“ ­ – und jeden Tag eine neue Tasse Tee anzubieten.

So einfach die Idee, so genial die Umsetzung: Der fein aromatisierte Tee wurde zunächst hauchdünn gepresst, allerdings so, dass er in dieser Form stabil blieb und sich in Wasser auflösen würde – der Bedruckstoff für einzelne Kalenderblätter, die sich sogar abreißen lassen.

Für diesen originellen Jahreskalender mit viel Werbeeffekt und Nutzwert gab’s inzwischen schon Preise – etwa beim diesjährigen Red Dot Award für Communication Design. Bis jetzt ist der Teekalender noch nicht käuflich zu erwerben. Aber dieser Erstausgabe soll laut Angaben des Teeanbieters „eine längere Entwicklungsphase folgen, in welcher der Teekalender zur Marktreife gebracht werden soll“.

Anzeige

Mehr zum Thema

21.07.2011
» Der Kaffee-Kalender

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...