Weiterempfehlen Drucken

Tapetenwechsel im Trend

Weiße Raufaser war gestern, heute zählt „Wandkultur“

Kontrastprogramm an der Wand: sogenanntes Color Blocking

Von Steinoptik und Color Blocking über Querstreifen und Grafikelemente bis hin zum eigenen Foto und Oberflächenstrukturen – die Tapetentrends 2011 sind „mutige Kombinationen“ aus „Farben, Formen und Haptik“.

Waren sie in den 70er-Jahren noch in – mit braun-oliv-orangefarbenen Motiven –, fristeten sie lange Jahre ein Mauerblümchen-Dasein. Geduldet nur als Raufaser, möglichst in Weiß: Tapeten waren lange Zeit out. Rauputz war angesagt. Schlicht und einfach.

Doch diese Zeiten sind vorbei. Mit Hippie-Mode sowie Blümchenlook auf Kleidung und Accessoires rückt auch die gute alte Tapete wieder ins Blickfeld. Wenn’s nach dem Deutschen Tapeten-Institut ginge, steht uns eine „regelrechte Wandkultur aus unterschiedlichsten Farbgebungen und Stilrichtungen“ bevor.

So waren auf der kürzlich zu Ende gegangenen Messe Heimtextil die neuesten Trends zu sehen: strukturierte Tapeten in Naturstein- oder Holz-Optik, knallig unifarbene Blöcke – sogenanntes Color Blocking, Quer- statt gewohnter Längsstreifen, grafische Formen wie Rauten, Kuben oder Linien, eigene Fotos als überdimensionierter Wandschmuck oder Tapeten, die natürliche Materialien wie Leder, Pflanzenfasern oder Filz nachahmen – neudeutsch Crush-Optik. Digitaldruck und moderne kosteneffiziente Veredelungsverfahren machen’s möglich.

Wandkultur im wahrten Sinne des Wortes: Wandtattoos aus Text und Grafik

Nicht nur die neuen Designs animieren zum Tapetenwechsel. So lassen sich Vliestapeten oder Wandtattoos leicht bearbeiten und angeblich ohne Rückstände wieder entfernen. Um Platz zu schaffen, für den nächsten Trend ...

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...