Weiterempfehlen Drucken

Vom Model zum Zombie

Schaurig schön dank Lentikulartechnologie
 

Schön schaurig: die Plakatkampagne für Fox

Werbung mit Wackelbildern ist selten im Großformat zu sehen. Doch zur Zeit werden die Nutzer der Berliner U-Bahn mit einem echten Hingucker erschreckt, verblüfft – und nachhaltig beeindruckt.

 
 

Vorher ...

 
 

... nachher

Die Atmosphäre ist eh schon etwas gruselig: dunkle U-Bahnschächte, die nur punktuell mit wenig angenehmem Licht erleuchtet sind. Hin und wieder huschen ein paar Mäuse – oder sind es Ratten? – über die kurz verwaisten Gleise. Die Passanten sind dankbar für jede Abwechslung aus der Welt von oben, auf die ihr Blick fällt. Auch wenn’s nur ein Werbeplakat für eine Nachtcreme ist, neben der das Gesicht einer Schönheit zu sehen ist.

Aber dann passiert’s! Beim Vorüberlaufen verändern sich die ebenmäßigen Züge, häßliche Flecken erscheinen auf den Wangen, die immer blasser und ausgezehrter wirken, bis der Totenschädel durchschimmert ... brr, da kann es einem schon eiskalt den Rücken herunterlaufen. Ein Hingucker bleibt das Plakat aber allemal. Und siehe da, es entpuppt sich als Teil der Werbekampagne für „The Walking Dead“. Ein Zombieschocker, dessen neue Staffel zurzeit freitags auf dem Seriensender Fox im Pay-TV läuft.

Seit Mitte des Monats bis 25. November hängen die sogenannten Metroboard-Plakate nach Angaben von Saint Elmo’s Berlin  „in ausgesuchten Berliner U-Bahnstationen". Die „Cross-the-line-Kreativagentur“ hat die Idee und die Konzeption für diese Kampagne entwickelt. Für die Lentikulartechnologie, die dahintersteckt, sorgte die Siebdruckerei Lentiprint , die sich seit zehn Jahren auf Digitaldruck und seit fünf Jahren auf Lentikulardruck spezialisiert hat.

Anzeige

Mehr zum Thema

13.05.2013
» Lentikular im Einsatz

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...