Weiterempfehlen Drucken

Vom viralen Spot über klassische Mailings bis zum Road-Movie

Meisterhaft auf allen Kanälen

Das Mailing zur Kampagne

Im Jahr der Fußball-WM zog eine Kampagne von Mercedes-Benz Transporter nahezu alle multimedialen Register. Der Einsatz hat sich gelohnt. Die kreativen Macher von Scholz & Friends Berlin haben dafür zahlreiche Preise abgeräumt.

Mit dem Wettbewerb  „Meister vs. Meister“ feuerte Scholz & Friends Berlin im Fußballjahr 2010 das Fußballfieber in Deutschlands Handwerksbetrieben an. Im Auftrag von Mercedes-Benz Transporter holten sie sechs ehemalige Welt- und Europameister wie Sepp Maier oder Andreas Brehme aus dem Ruhestand zurück und ließen sie gegen ausgewählte Handwerksmeister antreten.

Die Kampagne sollte „die Herzen der fünf Millionen Handwerker in Deutschland erobern, Marktpräferenz aufbauen,Verkaufsimpulse auslösen und Mercedes-Benz Transporter als Partner des Handwerks positionieren “. Die Händler sollten ein intelligentes Instrument zur Kundengewinnung und -bindung an die Hand bekommen, um möglichst viele Handwerksbetriebe in die Showrooms zu lotsen.

 

Nach einem Viral-Spot zum Anstoß, einer Pressekonferenz, exklusiven Patzierungen auf Bild.de, Besuchen der Ex-Spieler in Handwerksbetrieben, Mailings der Händler, diversen Anzeigenschaltungen, Funk-Spots, POS-Materialien , einer Microsite, zahlreichen Fankpaketen und einem abschließenden auf Youtube eingestellten Road-Movie haben mit dieser multimedialen Kampagne vermutlich alle gewonnen: Der Auftraggeber große Aufmerksamkeit bei seiner Zielgruppe, die Agentur zahlreiche Preise wie den DDP oder den Neptun Award für crossmediale Kommunikation, einer der Handwerker einen individuell gebrandeten Merdeces-Benz Vito und die übrigen vermutlich jede Menge Spaß.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...