Weiterempfehlen Drucken

Werben im Detail

Plastiktütchen mit individuellem Aufdruck

Klein, aber vielleicht fein als Werbeträger: der Druckverschlussbeutel mit individuellem Aufdruck

Dass Einkaufstüten und Tragetaschen gute Werbeträger sind, ist bekannt. Selbstverständlich eignen sich auch ihre kleinen Kollegen für diesen Zweck. Wie der Druckverschlussbeutel für Kleinteile.

Schrauben, Muttern, Ersatzteile, Schmuck, Musterstücke, Lebensmittel oder Textilien – es gibt Vieles, was sich in den kleinen Plastiktüten verpacken lässt. Schade nur, wenn diese Werbefläche ungenutzt bleibt. Dem will Ratioform jetzt entgegenwirken.  Mit individuell gestalteten Druckverschlussbeuteln. Diese gibt es in 40 Standardgrößen von 35 auf 55 Millimeter bis 300 auf 400 Millimeter und in verschiedenen Folienstärken von 50 µ bis 90 µ. Der persönliche Aufdruck ist mehrfarbig und zweiseitig möglich.

Erhältlich sind die Verpackungen ab einer Auflage von 3000 Stück. In dieser Auflage kosten laut Herstellerangaben 100 Beutelchen im Format 35 auf 55 Millimeter 5,52 Euro. Für die Erstellung des Druckklischees fallen einmalig 37,50 Euro pro Farbe an. Die Lieferzeit beträgt acht bis zwölf Wochen nach Druckfreigabe.

Die Beutel lassen sich mit der Klemmleiste verschließen. Laut Ratioform bestehen sie aus lebensmittelunbedenklicher LDPE-Folie, enthalten keine Weichmacher oder toxische Schwermetalle und sind zu hundert Prozent recycelbar.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Das Sommerloch...

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Die wichtigsten News direkt auf's Smartphone

Bitte warten...