Weiterempfehlen Drucken

Zielgruppe Vierbeiner

Check in and Snack out!

Gassi gehen und füttern: Das interaktive Plakat macht's möglich.

Auf den Hund gekommen ist die Münsteraner Agenturgruppe Agenta. Sie hat ein interaktives Plakat für Hund und Halter realisiert.

Von den neuen crossmedialen Kampagnen profitieren inzwischen auch Hunde. Wurde vor kurzem die Beneful-Tiernahrung mit Duftplakaten beworben, setzt Granatapet jetzt noch eins drauf. Der Hersteller von Hunde- und Katzenfutter beauftragte die Agenturgruppe Agenta, für die vierbeinige Zielgruppe ein innovatives Verkostungskonzept zu entwickeln – laut Agentur mit einem „im Vergleich zum Wettbewerb überschaubaren Marketingbudget".

Heraus kam ein Ganzflächenplakat, in das ein Futterspender samt Fressnapf integriert ist. Hat der Hundehalter ein Smartphone, kann er sich mit der App Foursquare beim Server der Agentur einloggen. Dieser wiederum löst das Signal für den Futterspender. Eine Portion Hundefutter landet im Fressnapf – „Check in. Snack out!“ lautet denn auch das Motto der Kampagne.

Der Weg über Foursquare hat aber noch weitere Vorteile“, so Oliver Grage, Geschäftsführer von Agenta: „Wir können die Nutzung der einzelnen Flächen dokumentieren und somit den Erfolg des Standortes messen. Darüber hinaus wird jeder Check-in – bei entsprechender Einstellung – auf der Facebook-Pinwand des Foursquare-Nutzers gepostet und zugleich als Nachricht an seine Freunde gesendet. So wird aus dem klassischen und regionalen Werbemittel Großfläche eine multimediale Kampagne, die gleichermaßen einfach und clever über Facebook für virale Effekte sorgt.“

Lockmittel für Hunde: der volle Fressnapf

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...