Weiterempfehlen Drucken

Zum Abheben

Das Delfter-Kacheln-Flugzeug

Eine große Herausforderung für alle Beteiligten: die mit blauen Fan-Kacheln beklebte Boeing der niederländischen KLM

„Alle Fans fliegen hoch“ heißt es seit kurzem bei KLM. Die niederländische Fluggesellschaft ließ einen ihrer Flieger mit den Porträts von 4000 Facebook-Nutzern bekleben.

64 Meter lang und 18 Meter hoch ist die Boeing B777-200, die für die KLM Royal Dutch Airlines zum Werbeträger wurde. Viel Platz für Bilder und Werbebotschaften. Die Fluggesellschaft nutzt ihn für ihre kreative Social-Media-Kampagne „Tile & Inspire“.

Viele kreative KLM-Fans

Das Bekleben der Fliegerwand

Zwischen April und Mai rief KLM zu einem Wettbewerb auf. Die Facebook-Fans und Passagiere waren aufgefordert, eine Delfter Kachel zu gestalten – mit ihrem Facebook-Profilfoto und einer persönlichen Botschaft in der eigenen Sprache. Die blau-weiß bemalten, quadratischen Delfter Kacheln sind typisch für die Niederlande und damit auch für KLM.

Das Ergebnis war laut KLM überwältigend:  120.000 Einsendungen aus 154 Ländern kamen bei der Jury an. Mit den besten 4000 wurde die Boeing B777-200 beklebt, diese „Fan-Kacheln“ dürfen nun regelmäßig in die Luft gehen. „Mit dem Delfter-Kacheln-Flugzeug hat KLM einen Link zwischen seiner Geschichte und Social Media gesetzt“, erklärt Erik Varwijk, Managing Director und Executive Vice President International and The Netherlands, KLM.

Die Kampagne brachte der Fluggesellschaft über 50.000 Likes auf ihrer Facebook-Seite und mehr als 450.000 Views auf YouTube.

Anzeige

Mehr zum Thema

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Einträge

Voll funktionsfähig

Lautsprecher aus dem Drucker

Wenn 3-D-Druck auf gedruckte Elektronik trifft ... dann werden auch komplexe Produkte möglich. Wie der Lautsprecher, den gerade zwei Doktoranden mit ihrem Professor an der Cornell University im Bundesstaat New York realisiert haben.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...