Kommentar

01.12.2016  

Die Qualitätsdrucker brauchen eine Stimme

Insider-Kolumne von Ernst Gärtner aus DD22/2016

Qualitätsprintmedien kommen zum Einsatz, wenn Standarddrucksachen aufgrund ihrer Durchschnittlichkeit beim Erfüllen der Kommunikationsaufgabe versagen. Die Kunden der Druckindustrie wissen das. In einem stabilen Marktsegment werden Mailings und Verpackungen aufwändiger und persönlicher, Kampagnen zur Einführung hochwertiger Produkte bedienen sich hochwertiger Papiere, besonderer Veredelungs- und Bindetechniken.

» mehr

17.11.2016  

„Nichts Tun“ ist kein Unternehmertum

Insider-Kolumne von Dr. Anne König aus DD 21/2016

Kürzlich ging durch den Newsticker von print.de, dass Flyeralarm eine Ausschreibungsplattform online gestellt hat. Gegen eine Vermittlungsprovision bringt Flyeralarm Gestalter mit Kunden zusammen. Verwirrt reibe ich mir als Wirtschaftswissenschaftlerin die Augen: Was ist nochmal die Kernkompetenz von Flyeralarm? Die sind gut im industriellen Sammelformdruck, die gerieren sich als Kostenführer. Die sind gut in Logistik. Die sollen mal schön die Produktpalette erweitern und ansonsten europäisieren. Aber Agenturdienstleistungen vermitteln?

» mehr

08.11.2016  

Neuer Ansatz im Zeitungsdruck: Inkjetverfahren auf dem Vormarsch

Insider-Kolumne von Manfred Werfel aus DD20/2016

Im Sommer 2015 ging beim „Walliser Boten“ (22 000 Ex.) das erste Inkjet-Zeitungsdrucksystem in Betrieb, das den Offsetdruck ersetzte. Im Mai 2016 wurde die digitale Zeitungsdruckerei KP Services auf der britischen Kanalinsel Jersey eröffnet. Hier geht es um den Druck von vielen Titeln mit relativ geringen Auflagen. Seitdem ist die Diskussion um den Inkjet-Zeitungsdruck neu entfacht.

» mehr
Anzeige

Firmen-Suche

20.10.2016  

Unternehmensführung: Keine Aussicht ohne Einsicht

Insider-Kolumne aus DD19/2016

Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt. So auch bei Stürtz in Würzburg. Nach fast 200 Jahren stellt die Würzburger Traditionsdruckerei ihren Betrieb zum 1. Oktober ein. Zwischenzeitlich hieß die Firma Phoenix Print GmbH. Ende September 2015 musste das Unternehmen wegen Liquiditätsproblemen Insolvenz anmelden. Zum 1. März 2016 war die Würzburger Druckerei wieder unter ihrem alten Namen an den Markt gegangen. Trotz der Probleme gab es keine Zustimmung zur Wiedereinführung der 40-Stundenwoche.

» mehr

22.09.2016  

Neue Anforderungen an moderne Führungskräfte

Insider-Kolumne von Roland Behringer aus DD18/2016

Für Unternehmen der Druckbranche wird es immer schwieriger, geeignete Führungskräfte zu rekrutieren, die den Anforderungen des turbulenten Druckmarktes gerecht werden. Wurden sie früher oftmals aus den eigenen Reihen geholt, scheint dies aktuell immer schwieriger zu werden. Verschärfend kommt dazu, dass der Personalmarkt so gut wie leer gefegt ist. Junge Neueinsteiger bleiben aus und somit entstehen Engpässe mit fatalen wirtschaftlichen Folgen.

» mehr

27.07.2016  

Achillesferse Verkauf: Lösungen sind gefordert

Insider-Kolumne von Michael Dömer aus DD14-15/2016

Das Verkaufsteam vieler Unternehmen entwickelt sich zunehmend zur Achillesferse. Es ist ein Alarmzeichen, wenn sich zunehmend sogar Kunden öffentlich in Leserbriefen und Vorträgen zu Wort melden und über ihre suboptimalen Erfahrungen berichten und mehr Qualität bei Verkäufern fordern.

» mehr

14.07.2016  

Zur Drupa 2016 hat der Druck seine Attraktivität wiederentdeckt

Insider-Kolumne von Gareth Ward aus DD13/2016

Jede Drupa hat ihr eigenes Motto und sogar ihre eigene Wikipedia-Seite. Aber in welchem Zusammenhang wird man sich an die diesjährige Messe erinnern? Wie wird sie wohl in die Geschichte eingehen? War es eine weitere Inkjet-Drupa oder vielleicht eine Verpackungs-Drupa? Eine Automatisierungs-Drupa oder die Industrie 4.0-Drupa?

» mehr

30.06.2016  

Die Druckindustrie im Auge der Kreislaufwirtschaft

Insider-Kolumne von Beatrice Klose aus DD12/2016

Die in Brüssel getroffenen Entscheidungen zu Umwelt-Themen sind der Mindeststandard für alle europäischen Mitgliedsstaaten. Deshalb ist es eine wichtige Säule der Lobbyisten-Tätigkeit von Intergraf, hier tragbare Bedingungen zu gewährleisten. Die Europäische Kommission überarbeitet derzeit ihr auf den Umgang mit Abfall bezogenes Regelwerk. Es trägt die Überschrift „Den Kreislauf schließen – Ein EU-Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft“. Die Vorschläge, die im Dezember 2015 präsentiert wurden, beinhalten neue Ziele für das Recycling, den endgültigen Ausstieg aus der Deponie-Wirtschaft und verstärkte Mülltrennung. Die Maßnahmen werden alle Schritte des Produktzyklus betreffen: Die Produktion, den Verbrauch und die Entsorgung. Gedruckte Produkte sind da keine Ausnahme.

» mehr

16.06.2016  

Wenn die Produktivität nicht stimmt, nützt eine Vertriebsoffensive wenig

Insider-Kolumne von Dr. Jürgen Calmbach aus DD11/2016

Umsatz, Umsatz, Umsatz – dieses Credo ist in der Druckindustrie weit verbreitet und natürlich gut nachvollziehbar. Sind es doch immer die Kunden und deren Aufträge, welche die Existenz des Unternehmens langfristig sicherstellen. Gerade zu Zeiten von Verdrängungswettbewerb und Preisverfall in vielen Segmenten unserer Branche benötigt man schlichtweg mehr „Futter" zur Auslastung der immer effizienteren Technologien.

» mehr

02.06.2016  

Commodity-Produkte – im Markt der Mitte wird es eng

Insider-Kolumne von Ernst Gärtner aus DD10/2016

Zur Zeit ist ein merkwürdiges Phänomen zu beobachten. Das Marktvolumen für Massenakzidenzdrucksachen schrumpft stärker als der Druckmarkt insgesamt und trotzdem drängen immer mehr Drucker gerade jetzt in diesen Markt. Verstehen tue ich es nicht.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...