Kommentar

13.07.2017  

Die Prozesse in den Unternehmen werden sich grundlegend ändern

Insider-Kolumne von Bernd-Jürgen Matt aus DD12/2017

Gerade vor dem Hintergrund einer sich dramatisch wandelnden Medienlandschaft beschäftigt die Unternehmen unserer Branche keine Frage mehr als die nach der eigenen erfolgreichen Zukunft.
Die momentane Fachdiskussion über den richtigen Weg ist geprägt durch eine technologisch-prozessorientierte Betrachtungsweise. Das Spektrum reicht von konventionellen Methoden zur Prozessoptimierung über Smart Automation bis zur Druckindustrie 4.0 in den verschiedenen Ausprägungen.

» mehr

29.06.2017  

Welche Brancheninitiative brauchen wir wirklich?

Insider-Kolumne von Joachim Haas aus DD11/2017

Haben Sie es auch gelesen: Seit März hat die Druckbranche endlich die lange ersehnte Lösung für ihre Probleme: eine Mitgliedschaft bei Circle One mit dem Versprechen „Wir machen Druckereien erfolgreich“. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? – möchte man fragen. Warum ist da noch niemand früher drauf gekommen? Auch im Fitness-Studio erhalte ich, bevorzugt nach Neujahr, gegen eine Mitgliedsgebühr das Versprechen, dass „es“ besser wird. Trainieren muss man dennoch selbst. Der „Personal Fitness Schedule“ ist meist Standard, verpackt als persönliches Individualrezept.

» mehr

16.06.2017  

Nutzen Sie die Chancen der neuen EU-Datenschutz-Verordnung

Insider-Kolumne von Beatrice Klose aus DD10/2017

Nachdem sie im April 2016 beschlossen wurde, ist die neue EU-Datenschutz-Verordnung (GDPR – General Data Protection Regulation) nun im Begriff, sich auf die europäischen Druckunternehmen auszuwirken. Sie reguliert mehr als den ordnungsgemäßen Umgang mit Daten. Darüber hinaus bietet die Verordnung den Druckern die wertvolle Gelegenheit, ihre Reputation als Experten für Datenschutz und Datensicherheit auszubauen. Personen und Unternehmen, die – online wie auch offline – persönliche Daten (einschließlich der Daten ihrer eigenen Belegschaft) benutzen, speichern oder verarbeiten, müssen dies ab dem 25. Mai 2018 in voller Übereinstimmung mit der GDPR tun. Da es sich um eine EU-Verordnung handelt, ist sie auf alle Einzelpersonen und Unternehmen anzuwenden, sowohl im B2C- also auch um B2B-Bereich.

» mehr
Anzeige

Firmen-Suche

06.06.2017  

Ohne "Print-Rädchen" hakt es im Marketing-Getriebe

In Zeiten des digitalen "Information Overload" gewinnen gedruckte Produkte wieder an Bedeutung – Editorial aus DD12/2017

Ein Getriebe ist ein Sinnbild für Präzision. Nur wenn alle Rädchen genau ineinandergreifen, funktioniert der Antrieb, kommt die Bewegung in Gang. Ein perfektes Zusammenspiel – auch wenn die einzelnen Komponenten oft ganz unterschiedlich aussehen: mal groß, mal klein, mal mit feinen Zähnen, mal mit grober Struktur. Ähnlich kann man heute auch das Marketing betrachten, denn erst durch das clevere Zusammenspiel verschiedener Kanäle und Mediendisziplinen entsteht ein Kommunikationsumfeld, das aus Empfängern Kunden, ja im besten Falle sogar Fans einer Marke oder eines Produktes macht.

» mehr

18.05.2017  

Das Printvolumen muss wachsen – anders geht es nicht

Insider-Kolumne von Dr. Jürgen Calmbach aus DD9/2027

Es gab einmal eine Zeit, da wurden zu Jahresbeginn alle Kunden mit einem Serienbrief um Verständnis gebeten, dass man die Preise um einige Prozentpunkte anheben muss. Diese Zeiten sind auf Nimmerwiedersehen vorbei. Wenn man Kunden heute auf Preiserhöhungen anspricht, reagieren sie mit Unverständnis und drohen mit einer breiteren Ausschreibung ihrer Volumina. Wachstum über Preiser­höhungen ist heute ausgeschlossen.

» mehr

12.05.2017  

Diese fünf Punkte kennzeichnen erfolgreiche „digitale“ Geschäftsmodelle

Horst Huber (Werk II GmbH) blickt über den Tellerrand der Druckindustrie hinaus

Bricht eine „revolutionäre“ Innovation über einen Industriezweig herein, verlieren zumeist die traditionellen Player in der Branche. Genau dieselbe Gefahr droht auch der Druckindustrie im Rahmen der digitalen Transformation. Die Online-Druckereien sind ein gutes Beispiel dafür. Vor allem neue Player (und nicht die traditionellen Druckhäuser) sind in diesem Bereich erfolgreich. Daher ist es wichtig, die Regeln der digitalen Innovation zu verstehen, um die eigenen Geschäftsmodelle darauf hin anzupas­sen. Oder anders formuliert: Von digitalen Ge­schäftsmodellen zu lernen, heißt für Druckereien überleben zu lernen!

» mehr

05.05.2017  

Digitale Transformation: Darauf müssen sich Druckereien einstellen

Horst Huber (Werk II GmbH) beschreibt künftige Branchenveränderungen durch die Gesetze der Digitalisierung

Drucker müssen ihr tradiertes Denken ablegen und den kurzen digitalen Innovationszyklen in Zukunft ein hohes Maß an Innovationsbereitschaft entgegensetzen. Hierzu ist nicht nur, aber zwingend auch digitale Kompetenz notwendig, denn die Gesetze der Digitalisierung greifen bereits und werden auch in der Druckindustrie zu weiteren Umwälzungen führen. Führt man sich diese Gesetze vor Augen, wird schnell klar, worauf sich der Druck in den nächsten Jahren einstellen muss.

» mehr

04.05.2017  

Das Märchen vom bösen Onlinedrucker

Insider-Kolumne von Bernd Zipper aus DD8/2017

Erinnern Sie sich noch? Vor 10, 15 Jahren waren die Onlinedrucker die „bösen Preisbrecher“ – die Zerstörer eines schönen Geschäftsmodells. In der Retroper­spektive stellt es sich jedoch anders dar: Online-Druck­dienst­leister haben einfach schneller verstanden, wie sich unsere Gesellschaft in Zeiten des Internets verändern wird.

» mehr

Kommentare (2)

20.04.2017  

Die Geschäftsführung muss voraus marschieren

Insider-Kolumne von Ernst Gärtner aus DD7/2017

Meine Frage war einfach: „Was er­warten Sie sich von Ihrer Geschäfts­führung, um die Umsatzziele 2017 zu erreichen?“ Die pointierte Antwort des Verkaufsmitarbeiters kam wie aus der Pistole geschossen: „Spaten schultern und voraus marschieren.“ Die Wochen zuvor hatten wir Jahresumsatzplanung gemacht, die Key-Account-Betreuung justiert und uns mit Neukundengewinnung beschäftigt. In einem Kick-Off-Meeting präsentierte jeder Kundenberater im Außendienst seinen Jahresplan. Die Eingangsfrage hatte ich allen Verkaufsmitarbeitern im Jahresgespräch gestellt. Die Antwort war mir nicht neu.

» mehr

18.04.2017  

Wird Smart Automation durch klassische MIS-Systeme ausgebremst?

Robert Zacherl (Impressed GmbH) im Kurzinterview

Genügen heutige grafische MIS-Systeme noch den Anforderungen, die die digitale Transformation an Druckereien stellen wird? Schon jetzt im Zeitalter von E-Commerce und Online-Print wird dieses Thema immer kontroverser diskutiert. Einige Spezialisten und Kenner der Branche sprechen der klassischen Branchensoftware diese Befähigung ab. Kritisiert werden unter anderem gerne fehlende Flexibilität, schlechte Anbindbarkeit oder die Art und Weise, wie mit der Software kalkuliert wird. Im Kurzinterview mit der Branchenplattform „print.de“ bringt Robert Zacherl von der Impressed GmbH seine Meinung auf den Punkt.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...