Kommentar

30.06.2016  

Die Druckindustrie im Auge der Kreislaufwirtschaft

Insider-Kolumne von Beatrice Klose aus DD12/2016

Die in Brüssel getroffenen Entscheidungen zu Umwelt-Themen sind der Mindeststandard für alle europäischen Mitgliedsstaaten. Deshalb ist es eine wichtige Säule der Lobbyisten-Tätigkeit von Intergraf, hier tragbare Bedingungen zu gewährleisten. Die Europäische Kommission überarbeitet derzeit ihr auf den Umgang mit Abfall bezogenes Regelwerk. Es trägt die Überschrift „Den Kreislauf schließen – Ein EU-Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft“. Die Vorschläge, die im Dezember 2015 präsentiert wurden, beinhalten neue Ziele für das Recycling, den endgültigen Ausstieg aus der Deponie-Wirtschaft und verstärkte Mülltrennung. Die Maßnahmen werden alle Schritte des Produktzyklus betreffen: Die Produktion, den Verbrauch und die Entsorgung. Gedruckte Produkte sind da keine Ausnahme.

» mehr

16.06.2016  

Wenn die Produktivität nicht stimmt, nützt eine Vertriebsoffensive wenig

Insider-Kolumne von Dr. Jürgen Calmbach aus DD11/2016

Umsatz, Umsatz, Umsatz – dieses Credo ist in der Druckindustrie weit verbreitet und natürlich gut nachvollziehbar. Sind es doch immer die Kunden und deren Aufträge, welche die Existenz des Unternehmens langfristig sicherstellen. Gerade zu Zeiten von Verdrängungswettbewerb und Preisverfall in vielen Segmenten unserer Branche benötigt man schlichtweg mehr „Futter" zur Auslastung der immer effizienteren Technologien.

» mehr

02.06.2016  

Commodity-Produkte – im Markt der Mitte wird es eng

Insider-Kolumne von Ernst Gärtner aus DD10/2016

Zur Zeit ist ein merkwürdiges Phänomen zu beobachten. Das Marktvolumen für Massenakzidenzdrucksachen schrumpft stärker als der Druckmarkt insgesamt und trotzdem drängen immer mehr Drucker gerade jetzt in diesen Markt. Verstehen tue ich es nicht.

» mehr
Anzeige

Firmen-Suche

19.05.2016  

Gehört der 3D-Druck zur Druckindustrie?

Insider-Kolumne von Dr. Anne König aus DD9/2016
Dr. Anne König

Den ersten 3D-Drucker bestellte mein Kollege Prof. Dr. Shahram Hauck 2014 für unser Drucklabor. Für ihn war klar – das ist eine hervorragende Möglichkeit, Neues auszuprobieren und Chancen und Grenzen auszuloten. Unsere immer für Neues aufgeschlossenen Labormitarbeiter nahmen sich des winzigen Neulings an. Es war ein einfacher FDM-Drucker für keine 2.000 Euro, der bereits nach einer Stunde ein erstes Ergebnis – ein kleines Plastikteilchen mit dem Emblem der Herstellerfirma – lieferte.

» mehr

Kommentare (1)

05.05.2016  

Comeback der traditionellen Medien: Die Zeitung zeigt wieder Stärke

Insider-Kolumne von Manfred Werfel aus DD8/2016
Manfred Werfel

Hermann Petz, der Vorstandsvorsitzende der österreichischen Moser-Holding („Tiroler Tageszeitung“), benannte sein jüngstes Buch in Abwandlung des Rufs, der in den alten Zeiten dem Tod des Königs folgte: „Die Zeitung ist tot? Es lebe die Zeitung!“ Auf Basis seines fundierten Wissens legt er anschaulich dar, dass die Zeitung der Ort für Qualitätsjournalismus ist, dass Zeitung bildet und Gemeinschaft schafft und dass Zeitungsanzeigen wirken.

» mehr

21.04.2016  

Auf dem Weg zur Exzellenz vom Wettkampfsport lernen

Insider-Kolumne von Bernhard Maatz aus DD7/2016
Kolumnist des Deutschen Druckers: Bernhard Maatz

Ein früher Eishockey-Profi, der nach langer sportlicher Karriere in die Wirtschaft wechselte und zum Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens aufstieg, verglich in einer Diskussionsrunde die Mitwirkung im Wettkampfsport mit der Arbeit in der Unternehmensleitung. Er stellte viele Gemeinsamkeiten und Übereinstimmungen fest. Die Tätigkeit im Sport ist – so seine Überzeugung – vor allem eine mentale Herausforderung und in der Wirtschaft nicht minder. Denn wer am Ende einer Saison auf dem Treppchen stehen will, muss sich jede Woche aufs Neue im Wettbewerb mit fairen Mitteln behaupten.

» mehr

07.04.2016  

Fokus verloren!? Fit für die Zukunft durch Prozessmanagement

Insider-Kolumne von Roland Behringer aus DD6/2016

Mittelständische Unternehmen, die an der Schwelle zur Industrialisierung stehen, werden oftmals mit neuen und völlig unerwarteten Herausforderungen konfrontiert. Eine dieser unbekannten und neuen Aufgabenstellungen ist das professionelle Prozessmanagement. Prozesse messbar zu machen und mit adäquaten Kennzahlen zu steuern setzt voraus, dass die sogenannte „Abteilungsorientierung“ einer notwendigen „Prozessorientierung“ weichen muss. Gibt man bei derartigen Veränderungen Hilfestellung fällt immer wieder auf, dass in vielen Unternehmen der aktuelle Fokus auf die wertschöpfenden Prozesse stark verwässert oder sogar gänzlich abhandengekommen ist.

» mehr

24.03.2016  

Kurs auf Düsseldorf – die Drupa 2016 steht vor der Tür

Insider-Kolumne von Bernd Jürgen Matt aus DD5/2016

Wenn diese Ausgabe des Deutschen Druckers erscheint, steht die Eröffnung der Drupa 2016 kurz bevor. Fraglos nach wie vor ein Ereignis von großer Strahlkraft, eine beeindruckende Präsentation von Technologien und Systemen. In der Vergangenheit gingen von dieser Leitmesse immer wichtige Impulse für die Druckindustrie aus. Das ist auch dieses Mal zu erwarten.

» mehr

10.03.2016  

Werden Sie mit Ihrem Unternehmen (wieder) interessant für Ihre Kunden

Insider-Kolumne von Michael Dömer aus DD4/2016

Hat Ihr Unternehmen noch Relevanz? Ich bin weiterhin überzeugt, dass Print einen hohen Stellenwert im Medienmix behalten wird. Doch die Bilanzen der meisten Drucker sehen schon heute nicht danach aus. Wo liegt die Lösung? Eines ist sicher: die Zukunft gehört der Kombination aus Online und Offline. Wird die Online-Kompetenz jedoch anderen überlassen?

» mehr

25.02.2016  

Supply-Chain-Plattformen: Partnerschaften als Chance

Insider-Kolumne von Joachim Haas aus DD3/2016

Die Übernahme von Wir-machen-Druck durch die niederländische Aktiengesellschaft Cimpress war ein kräftiger Schlussakkord zum Jahresende 2015. Dabei handelt es sich nicht um eine übliche Fusion, im Zuge derer Produktionskapazitäten zusammengefasst und optimiert werden. Das Geschäftsmodell von Wir-machen-Druck ist die Steuerung einer riesigen Supply-Chain aus spezialisierten, eigenständigen Fertigungsbetrieben. So lässt es eine virtuelle Allround- und Spezialdruckerei entstehen, die letztlich flächendeckend in der Nähe ihrer Kunden vertreten ist.

» mehr

Drupa 2016

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn größten Drupa-Aussteller

Wenn am 31. Mai die weltgrößte Druckfachmesse in Düsseldorf ihre Tore öffnet, werden sich über 1.700 Aussteller auf über 135.000 Quadratmetern den Messebesuchern präsentieren. Wir haben die 10 größten Aussteller der 16. Drupa für Sie zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Welcher Aspekt von Print 4.0 ist Ihnen am wichtigsten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

  • Manfred Werfel meint:

    Schön, dass es noch so feinsinnigen Humor gibt: "Eva-Maria Bauch, Geschäftsführerin Di... » mehr

  • Eminem meint:

    Ich verstehe die Aufregung der ganzen Diskussion nicht so richtig. Wenn die Lösung von... » mehr

  • AnDi meint:

    um eines vorweg zu sagen, ich bin weder Mitarbeiter von Landa noch von einem anderen He... » mehr

Services

Bitte warten...