Weiterempfehlen Drucken

Früher Drahtesel, heute Mountainbike

Im Jahr Eins nach dem „Krisenjahr“ 2009 hat sich der Pulverdampf wieder verzogen. Für die meisten Marktteilnehmer gestaltete sich die  wirtschaftliche Situation in 2010 besser als im Vorjahr. Die Gesamtwirtschaft erholt sich merklich. In einigen exportorientierten Branchen läuft die Produktion sogar wieder auf Hochtouren.

Normalerweise würde man jetzt damit rechnen, dass die Druckbranche mit einer gewissen Verzögerung diese Entwicklung 1:1 nachvollzieht. Ganz so einfach ist das diesmal jedoch nicht: durch den verstärkten Einsatz digitaler Medien wächst das Druckvolumen nicht mehr so stark wie bislang. Hinzu kommt, dass moderne Druckmaschinen enorme Produktivitätszuwächse zur Folge haben – mit anderen Worten: das Druckgeschäft wird anspruchsvoller. Nur wer heute in allen Managementdisziplinen Höchstleistungen an den Tag legt, hat auch in Zukunft beste Karten, sein Unternehmen auf der Erfolgsspur zu halten. Alle anderen Unternehmen werden sich schwer tun. Deshalb geht die Konsolidierung unvermindert weiter.

Deutlich wurde inzwischen aber auch, dass Printprodukte inmitten einer digitaler werdenden Medienwelt ganz hervorragende Chancen haben, als äußerst attraktiv wahrgenommen zu werden. Arbeiten wir alle daran, dass die Branche, der es in der Vergangenheit im übertragenen Sinne genügte, Tourenfahrräder zu produzieren, in Zukunft mit Mountainbikes, E-Bikes, praktischen City-Klapprädern, leichten Rennmaschinen und – so paradox das klingt – wertigen Retro-Tourenrädern Erfolg haben wird! Und wer sagt denn, dass ein Fahrradhersteller nur Fahrräder produzieren darf! Auf die Druckbranche heruntergebrochen heißt das, dass wir selbstverständlich aus digitalen Datenbeständen auch diverse digitale Medien bespielen können. Unsere Kunden werden sich über den Mehrwert freuen.
 

In seinem Weihnachtsbrief schrieb ein Druckunternehmer: „Somit hoffe ich, dass auch Sie in der Weihnachtszeit zufrieden auf Ihr Wirtschaftsjahr zurückblicken und optimistisch in die Zukunft schauen können. Sollte das wirtschaftliche Umfeld allerdings immer noch finster sein, dann zünden wir eben Lichterketten mit unseren neuen Ideen an und verbreiten Zuversicht und Optimismus. Ich wünsche Ihnen, dass dieser Weihnachtstrick auch bei Ihnen funktioniert!“ Schön formuliert. Ob mit oder ohne Weihnachtstrick – das ganze Deutscher-Drucker-Team wünscht Ihnen ein rundum erfolgreiches neues Jahr!

Herzlich, Ihr

Bernhard Niemela

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Kommentar

Die Qualitätsdrucker brauchen eine Stimme

Insider-Kolumne von Ernst Gärtner aus DD22/2016

Qualitätsprintmedien kommen zum Einsatz, wenn Standarddrucksachen aufgrund ihrer Durchschnittlichkeit beim Erfüllen der Kommunikationsaufgabe versagen. Die Kunden der Druckindustrie wissen das. In einem stabilen Marktsegment werden Mailings und Verpackungen aufwändiger und persönlicher, Kampagnen zur Einführung hochwertiger Produkte bedienen sich hochwertiger Papiere, besonderer Veredelungs- und Bindetechniken.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...