Weiterempfehlen Drucken

42 Mio. Euro für Drucktechnik

Mediengruppe Rheinische Post nimmt neue Maschinen in Betrieb

Die neue KBA Cortina bei der Mediengruppe Rheinische Post ein neues optisches wie haptisches Lese-Erlebnis für Zeitungen und Sonderprodukte schaffen.

Die Mediengruppe Rheinische Post hat insgesamt 42 Mio. Euro in neue Drucktechnik investiert. Deren Inbetriebnahme am 25. Oktober nutzte die Mediengruppe, um sich als Unternehmen zu präsentieren, das zur Tageszeitung stehe, gleichzeitig aber digitale Medienkanäle anbieten will.

Im Düsseldorfer Druckzentrum ist in den vergangenen 15 Monaten eine neue Druckstraße mit dem Herzstück der Cortina entstanden.  Ihre Inbetriebnahme (am 25. Oktober) nutzte die Mediengruppe Rheinische Post, um sich als Unternehmen zu präsentieren, das zur Tageszeitung stehe, gleichzeitig aber TV, Radio und neue elektronische Angebote als Medienkanäle für Nachricht, Service und Unterhaltung anbieten will. „Als multimediales Medienunternehmen nutzen wir die Potentiale unseres gesamten Media-Mixes – besonders in optimaler Vernetzung“, betont Clemens Bauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mediengruppe RP.
Für Sven Gösmann, Chefredakteur der Rheinischen Post, ist die neue Druckstraße ein sichtbares Bekenntnis zur Tageszeitung, deren inhaltliches Angebot durch die digitalen Aktivitäten der Mediengruppe erweitert werde: „Der Zeitung gehört weiter die Zukunft. Aber Internet und andere digitale Entwicklungen wie das iPad werden das Medium ergänzen.“
Die beiden neuen Cortina Druckmaschinen der Firma König & Bauer AG (KBA) mit zwei Falzapparaten sollen erweiterte Möglichkeiten bei der Produktion farbiger Printmedien bieten.

Wasserloser Offsetdruck für umweltverträgliche Produktion

Mit der neuen Drucktechnologie wasserloser Offsetdruck will die Mediengruppe ein neues optisches wie haptisches Lese-Erlebnis für ihre Zeitungen und Sonderprodukte schaffen. Die neue Druckstraße Cortina ermöglicht laut der Mediengruppe neue Papierqualitäten, neue Formaten und mehr Farbbrillanz – sowohl für Zeitungen als auch für Sonderveröffentlichungen. Zudem erhöhe sie die Wirtschaftlichkeit und verbessere die Öko-Bilanz der Zeitungsproduktion: Der Druckprozess spart Wasser sowie CO2  ein und minimiert die Makulatur, so dass weniger Papier verbraucht wird.
Die Mediengruppe RP hat sich seit ihrer Gründung 1946 von einem regionalen Zeitungsverlag zu einem international tätigen Medienkonzern entwickelt. In den Geschäftsfeldern Print, Crossmedia, Druck, Logistik sowie Dienstleistungen engagieren sich rund 3 700 Mitarbeiter in Deutschland, der Tschechischen Republik, der Slowakischen Republik, in Polen und den Niederlanden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 50 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...