Weiterempfehlen Drucken

AVT übernimmt GMI und zahlt dafür 33 Mio. US-Dollar

Technologien und Märkte der beiden Firmen ergänzen sich

Advanced Vision Technology Ltd. (AVT, Hod Hascharon/Israel) plant die Übernahme des US-Unternehmens Graphic Microsystems Inc. (GMI). Dies gab AVT bekannt. Der Kaufpreis beträgt 33 Mio. US-Dollar (rund 24,5 Mio. Euro). GMI gehört derzeit zur Unternehmensgruppe Dover Corporation.
AVT stellt Bahnüberwachungssysteme her, die vor allem im Verpackungs- und Etikettendruck eingesetzt werden. GMI liefert Closed-Loop-Farbmess- und Regelsysteme vor allem für Rollenoffsetanlagen. GMI unterhält Niederlassungen in Kalifornien, in Texas und im belgischen Mechelen sowie weltweit zahlreiche Verkaufs- und Servicebüros. AVT will, wie es heißt, diese Büros behalten.
Shlomo Amir, President und CEO von AVT, berichtet von kontinuierlich zweistelligen Umsatzsteigerungen seines Unternehmens in den vergangenen fünf Jahren. Bei einem Umsatz von 15,9 Mio. US-Dollar im ersten Halbjahr 2007 wurde ein Nettogewinn von 3,5 Mio. US-Dollar erzielt. Amir: »Die Marktsituation in Verbindung mit unseren Finanzreserven haben es als richtig erscheinen lassen, nach einem geeigneten Übernahmekandidaten zu suchen«. Sowohl AVT-Chef Amir wie auch GMI-Präsident Gary Wetzel sind der Meinung, dass sich die Firmen sowohl bei der Technologie wie auch bezüglich Markt und Kundenkreis gut ergänzen.

Advanced Vision Technology http://www.avt-inc.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Lausitzer Druckhaus startet Verfahren in Eigeninsolvenz

Ausbau des Digitalgeschäfts soll das Unternehmen retten
Lausitzer Druckhaus

Das Amtsgericht Dresden hat dem Antrag der Lausitzer Druckhaus GmbH  (Bautzen) auf ein eigenverwaltetes Insolvenzverfahren stattgegeben. Dr. Martin Dietrich, Rechtsanwalt der Kanzlei Mönning & Partner (Dresden) wurde zum Sachverwalter berufen. Gemeinsam mit ihm und Rechtsanwalt Thomas Mulansky (Mulansky + Kollegen Rechtsanwälte GmbH Dresden) wird die Sanierung und die Fortführung des Unternehmens angestrebt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...