Weiterempfehlen Drucken

Agfa-Gevaert: Negativergebnis für 2001 erwartet

September-Ereignisse als Gründe genannt

Das Ergebnis der Agfa-Gevaert-Gruppe, Mortsel, Belgien, ist laut eigenen Angaben durch die September-Ereignisse in den USA stark belastet worden. Im Vergleich zum Vorjahresumsatz ging der Umsatz im Monat September 2001 um mehr als 15 Prozent zurück. Besonders betroffen waren die Geschäftsbereiche Consumer Imaging und Graphic Systems, aber selbst der Bereich Health Care verzeichnete eine »gestiegene Zurückhaltung« bei Investitionen. Obwohl die Konsolidierung der Ergebnisse des dritten Quartals 2001 noch nicht abgeschlossen ist, erwartet das Unternehmen ein EBIT vor Restrukturierung und einmaligem Aufwand von lediglich rund 45 Millionen Euro für dieses Quartal. Die endgültigen Zahlen für das dritte Quartal 2001, in welchen die Veränderungen der Wechselkurse sowie der Bewertung von Finanzpositionen (fair value accounting) mit einbezogen sind, werden am 22. November veröffentlicht.
Die Unsicherheiten im Hinblick auf die ökonomische Entwicklung sowohl in den USA als auch in Europa machen eine Prognose für das Gesamtjahr unmöglich. Allerdings: Wenn sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht kurzfristig signifikant verbessern, werden die früheren Umsatz- und Ergebnisprognosen von Agfa-Gevaert für 2001 nicht erreicht werden.
Um Ihre Profitabilität zu verbessern, hat Agfa bereits ihren »Horizon«-Plan aufgelegt. An Restrukturierungskosten, die mit diesem Vorhaben verbunden sind, werden etwa 550 Millionen Euro erwartet, wobei derzeit davon ausgegangen wird, dass der Großteil davon bereits im Jahr 2001 und der Rest in 2002 verbucht wird. Als Folge davon wird das Netto-Ergebnis von Agfa-Gevaert in 2001 negativ sein. Die jährlichen Einsparungen auf Grund des »Horizon«-Plans werden auf 550 Millionen Euro geschätzt. Sie sollen laut Pressemedldung zum Teil schon 2002 und in erheblichem Umfang 2003 realisiert sein und ab 2004 ihre positiven Effekte vollständig entfalten.

Agfa-Gevaert N.V. www.agfa.be

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 150 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...