Weiterempfehlen Drucken

Agfa: Posterdrucksystem Grand Sherpa

Komplettlösung für den Posterdruck auf der Ipex

Die Komplettlösung für den Posterdruck, Grand Sherpa, umfasst ein Großformat-Tintenstrahldrucksystem Grand Sherpa (wahlweise den Grand Sherpa 50, 64 oder 87), die Onyx-Postershop 5.6 Agfa Edition und für den Posterdruck optimierte InkJet-Medien. Der Grand Sherpa bietet echte 1.440 x 1.440 dpi Auflösung, die Möglichkeit des Druckens mit bis zu acht Multi-Density-Tinten und variable Punktgrößen. Bis zu sechs verschiedene Punktgrößen inclusive eines 5-Pictoliter-Punktessollen bei allen Auflösungen für höchste Druckqualität und ermöglichen bei hoher Schärfe die Wiedergabe feinster Details sorgen. Konfiguriert mit 2 x CMYK druckt der Grand Sherpa bei einer Auflösung von 360 x 360 dpi pro Stunde bis zu 40 Quadratmeter und bei 720 x 720 dpi pro Stunde 12 Quadratmeter.
Der Grand Sherpa ist mit einer Festplatte ausgestattet, in die Dateien gerippt und anschließend in die Warteschlange für den späteren Druck eingestellt werden können. So kann das Drucksystem mit maximaler Geschwindigkeit arbeiten. Der Grand Sherpa druckt wahlweise mit pigmentierten oder Dye-Base-Tinten, entweder konfiguriert für 2 x CMYK (acht Tinten) oder 1 x CMYKcm (c = light Cyan, m = light Magenta). Die 2 x CMYK-Konfiguration kann mit einem Set pigmentierter und einem Set Dye-Base-Tinten bestückt werden. Anwender können dann beliebig zwischen beiden Tintenarten hin- und herschalten, ohne den Drucker zwischendurch reinigen zu müssen. Wird das System mit 2 x CMYK-Tinten der gleichen Art (also pigmentierte oder Dye-Base-Tinten) konfiguriert, erhöht sich die Druckgeschwindigkeit.
Agfa bundelt das Grand Sherpa-System mit der neuesten Version von Onyx Postershop, einem RIP für den Posterdruck. Die spezielle Postershop Agfa Edition enthält Agfa Treiber für den Grand Sherpa und Agfa Profile für alle Agfajet-Medien. Die überarbeitete Bedieneroberfläche der Version Postershop 5.6 zeichnet sich aus durch benutzerfreundliche Druckwarteschlangen sowie einen vereinfachten Workflow. So können Anwender dank integrierter Thumbnails und Voransichten den Druck der einzelnen Jobs jetzt noch besser kontrollieren. Darüber hinaus bietet Agfa mit der Agfa Edition der Onyx Production House-Software die Möglichkeit, auf vier Druckern gleichzeitig zu drucken und zu rippen. Außerdem enthält ProductionHouse eine Step & Repeat-Funktion.

Agfa Deutschland http://www.agfa.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Papyrus kündigt Preiserhöhungen an

Für Lieferungen ab Januar 2018

Der Papiergroßhändler Papyrus (Ettlingen) kündigt Preiserhöhungen an, die ab dem 2. Januar 2018 wirksam werden sollen. Je nach Produkt und Hersteller betragen diese Erhöhungen laut Papyrus zwischen 5 und 8 Prozent auf die bisherigen Abgabepreise.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Verschenken auch Sie personalisiert gedruckte Produkte zu Weihnachten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...