Weiterempfehlen Drucken

Agfa erhöht Investitionen aus Eigenmitteln

Neue digitale Lösungen für eine

Ludo Verhoeven, Vorstandsvorsitzender der Agfa-Gevaert N.V., stellte auf einer Pressekonferenz einen ambitiösen Plan für Investitionen und zur Steigerung der Effizienz des Unternehmens für die kommenden Jahre vor. Agfa unterstrich dabei erneut ihre Basisstrategie des profitablen Wachstums, das durch die "Neuen Digitalen Lösungen" getrieben werde.
Dafür will Agfa ein ambitiöses Investitionsprogramm durchführen. In erster Linie wird in die eigene Forschung und Entwicklung investiert, um das organische Wachstum zu sichern. Daneben wird Agfa in die notwendigen Akquisitionen investieren, und zwar vor allem im Bereich der "Neuen Digitalen Lösungen", um das Wachstum in diesen Zukunftsmärkten voranzubringen. Agfa wird diese strategische Planung durch eigene Mittel finanzieren, die durch einen tiefgreifenden Plan zur Effizienzsteigerung frei werden. Von diesen Vorhaben erwartet Agfa eine substantielle Erhöhung des jährlichen Cash-flow sowie eine drastische Verminderung des Umlaufvermögens. Der Plan soll darüber hinaus Impulse für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens geben.
Agfa wird für diese ambitiöse Wachstumsstrategie erhebliche Investitionen vornehmen müssen. Dies soll aus eigener Kraft und mit eigenen Mitteln geschehen, durch die Erhöhung des freien Cash Flow und durch das Freisetzten eines Teils des Umlaufvermögens.
Dazu arbeitet Agfa ein allgemeines, operationelles Programm zur Effizienzerhöhung aus. In der jetzt gestarteten Vorbereitungsphase dieses Programms werden alle Bereiche des Unternehmens kritisch durchleuchtet, um verborgene Werte in Realität umzusetzen. Die Schlussfolgerungen dieser Analyse sollen im September bekannt gemacht werden.
Im Hinblick auf die finanziellen Ziele bleibt Agfa bei den Zahlen, die zum Börsengang aufgestellt wurden, also 2003 ein Umsatz von 1,6 Mrd. Euro bei den "Neuen Digitalen Lösungen" und im gleichen Jahr für die Gruppe eine Umsatzrendite von 12 Prozent. Für das Gesamtjahr rechnen wir mit einem Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr von drei Prozent. Agfa bestätigt jedoch erneut, dass für 2001 eine Verbesserung des Nettogewinns um 10 Prozent gegenüber Vorjahr erwartet wird. Dieses Ziel soll unter anderem durch außerordentliche Erträge realisiert werden.

Agfa http://www.agfa.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Konjunktur im November: Stimmung trübt sich erneut ein

Druckereien zeigen sich unzufriedener mit dem Auftragsbestand und blicken skeptischer in die Zukunft

Die Stimmung in der Druck  und Medienwirtschaft hat sich im November 2016 gegenüber dem Vormonat eingetrübt. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) hervor. So ging der saisonbereinigte Index zur Beurteilung der aktuellen Geschäftslage um 3,5 % auf 107,9 Zähler zurück. Das Vorjahresniveau sei dabei um 5,5 % unterschritten worden. Gleichzeitig blickten die Druckunternehmer skeptischer in die Zukunft. Sie revidierten ihre Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate, sodass der entsprechende Index von 100,6 Zählern im Oktober um 1,8 % auf derzeitige 98,8 Zähler sank. Die Veränderung zum Vorjahr sei mit -1,3 % weniger stark ausgeprägt gewesen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...