Weiterempfehlen Drucken

Altana erwirbt Speziallack-Geschäft von Henkel

Ergebnis des Spezialchemiekonzerns im ersten Halbjahr 2013 auf Vorjahresniveau – Umsatz erreicht 887 Mio. Euro bei 20 Prozent EBITDA-Marge
 

Das Bild zeigt ein Motiv aus dem Altana-Bereich BYK Additives & Instruments.

Nach dem Erwerb des Rheologie-Geschäfts von Rockwood meldete Altana ganz aktuell, auch das Speziallack-Geschäft von Henkel erworben zu haben. Die Bilanz für das erste Halbjahr 2013: Der Spezialchemiekonzern Altana konnte bei Umsatz und operativem Ergebnis an das Vorjahresniveau anknüpfen. Der Umsatz erreichte in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres 887 Mio. Euro (Vorjahr 886 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag bei 178 Mio. Euro nach 180 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2012. Auch die EBITDA-Marge lag bei 20,1 Prozent.

Laut Altana-Vorstandsvorsitzendem Dr. Matthias L. Wolfgruber verzeichnete Altana anders als im Vergleichszeitraum 2012 in diesem ersten Halbjahr steigende Absatzmengen, die jedoch durch negative Preis-/Mix- sowie Wechselkurseffekte kompensiert wurden. Dennoch erhöhte das Unternehmen seine Investitionen in Forschung und Entwicklung wieder kräftig um 8 Prozent. Im Gesamtjahr 2012 hatte der Konzern diese Aufwendungen bereits zweistellig steigern können, wei Altana selber meldet. 

Wachstum verzeichneten im ersten Halbjahr 2013 die Geschäftsbereiche BYK Additives & Instruments und Elantas Electrical Insulation. BYK steigerte den Umsatz vor allem akquisitionsbedingt um 3 Prozent auf 335 Mio. Euro nach 326 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Elantas wuchs um 2 Prozent von 211 Mio. Euro auf 215 Mio. Euro. Eckart Effect Pigments dagegen verbuchte einen Umsatzrückgang von 5 Prozent auf 170 Mio. Euro (Vergleichszeitraum: 179 Mio. Euro). Actega Coatings & Sealants lag mit 167 Mio. Euro 2 Prozent unter Vorjahresniveau (171 Mio. Euro).

Im ersten Halbjahr entwickelte sich das Geschäft in Asien mit einem Umsatzplus von 7 Prozent. In China konnte Altana mit 13 Prozent sogar zweistellig zulegen. Das Geschäft in Nord- und Südamerika wuchs um 2 Prozent gegenüber dem Vergleichshalbjahr 2012. In Europa schrumpfte der Umsatz dahingegen um 5 Prozent. Davon war auch der Heimatmarkt Deutschland betroffen.

Nach dem Erwerb des Rheologie-Geschäfts von Rockwood hat Altana nun auch das Speziallack-Geschäft von Henkel erworben, wie jetzt bekannt wurde. Die vor allem für die Verpackungsindustrie unter den Markennamen Mirafoil und Miracure in Nordamerika vertriebenen Produkte erzielten im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 15 Mio. US-Dollar. Das Geschäft wird innerhalb der Altana Gruppe in den Geschäftsbereich Actega Coatings & Sealants integriert und den Tochtergesellschaften Acteag Kelstar in den USA und Actega Terra in Deutschland zugeordnet. 

Der Zukauf beinhaltet im Wesentlichen Technologien zur Herstellung von Effekt- und Überdrucklacken, die unter ultravioletter oder Elektronenstrahlung härten. Mirafoil-Lacke gelten als umweltfreundliche Alternative zu Folienkaschierung oder Heißfolienprägung, sollen aber den gleichen Glanzeffekt erzielen. Der Speziallack soll sehr präzise aufgetragen werden können. Die Miracure-Produktfamilie umfasst Matt-, Glanz-, Satin- und Silikon-Lacke für alle gängigen Druckverfahren, die hochwertige optische Eigenschaften wie Leuchteffekte oder ein dreidimensionales Erscheinungsbild erzielen sollen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 150 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...