Weiterempfehlen Drucken

Altana will Eckart GmbH & Co. KG übernehmen

Übernahme des kompletten Geschäfts des Herstellers von Metalleffektpigmenten

Die Altana AG berichtet, dass sie einen Vertrag zur Übernahme der Eckart GmbH & Co. KG mit Sitz in Fürth unterzeichnet habe. Die international in der Spezialchemie tätige Eckart Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller von Metalleffektpigmenten für die Anwendung in Lacken und Druckfarben, Kunststoffen sowie Kosmetikartikeln und technischen Anwendungen und von Metallic-Druckfarben. Zuletzt war ein Umsatzvolumen von 302 Mio. Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 65 Mio. Euro erzielt worden. Die Gruppe beschäftigt weltweit rund 1850 Mitarbeiter. Mit einer EBITDA-Marge von 21% gehört Eckart zu den profitabelsten Unternehmen im Bereich der Spezialchemie. Die wirtschaftliche Integration in die Altana Chemie Gruppe ist für das vierte Quartal 2005 – nach Genehmigung der zuständigen Kartellbehörden – vorgesehen.
Der Bruttokaufpreis für die Übernahme der Eckart Gruppe beträgt 630 Mio. Euro (»cash and debt free« basis).
Altana Chemie übernimmt das komplette Geschäft von Eckart, also alle Produktbereiche, Standorte und Mitarbeiter. Eckart wird als etablierte Marke weiter bestehen und als viertes Geschäftsfeld unter dem Dach der Altana Chemie AG geführt werden.

Altana Chemie http://www.altana.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Unternehmensgruppe Sattler führt standortübergreifendes ERP-System ein

Zusammenarbeit mit Printplus AG (Kriessern, Schweiz) beschlossen.

Die Sattler Media Press GmbH (Hornburg und Barleben) und die Sattler Direct Mail GmbH & Co. KG (Hildesheim) setzen künftig auf ein gemeinsames ERP-System (Enterprise-Resource-Planning) zur Koordination der Geschäftsprozesse. Ab Februar 2018 soll die Software „PrintPlus DRUCK“ von der Schweizer Printplus AG sämtliche Prozesse in der Gruppe vereinheitlichen und beschleunigen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...