Weiterempfehlen Drucken

Planatol übernimmt Wetzel Adhesive Solutions

Angebotsspektrum im Klebstoffbereich soll erweitert werden
 

Heinrich Lüttmer, (li.), Hannspeter Schubert (re.) und Michael Kriesten in den Produktionsräumen von Wetzel Adhesive Solutions.

Die Planatol Holding GmbH mit Sitz in Rohrdorf bei Rosenheim hat im Zuge einer Nachfolgelösung die Wetzel GmbH & Co. KG in Herford, Nordrhein-Westfalen, übernommen. Die Planatol Gruppe will damit ihr Angebotsspektrum um zusätzliche Klebstoffprodukte für industrielle Anwendungen mit Schwerpunkten in der Verpackungsindustrie und der holzverarbeitenden Industrie erweitern.

Wetzel Adhesive Solutions beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und plant für 2012 einen Umsatz von annähernd 20 Mio. Euro. Als hundertprozentige Tochter der Planatol Holding GmbH wird Wetzel Bestandteil des Planatol Konzerns, wobei die Eigenständigkeit des Unternehmens am Standort Herford gesichert bleiben soll. Wetzel soll seine Identität behalten und wird unter der Marke Wetzel fortgeführt. Das Unternehmen war bisher im Besitz der Gründerfamilie Lüttmer. Im Rahmen der Generationennachfolge hat sich der Sohn des Gründers und jetziger Mehrheitsgesellschafter Heinrich Lüttmer zusammen mit seinen Mitgesellschaftern zum Verkauf entschlossen. „Der Zusammenschluss mit Planatol ist eine gelungene Lösung und geschieht auf Augenhöhe“, so Heinrich Lüttmer.

Wetzel Adhesive Solutions beliefert seit 77 Jahren Kunden weltweit mit Spezialklebstoffen für verschiedenste Anwendungen. Das Unternehmen ist exklusiver Vertriebspartner der BASF Aktiengesellschaft von Harnstoff-Harzen (Kaurit- und Kauramin-Leime) für die Bundesländer im Norden und Osten Deutschlands und entwickelt und produziert Reaktionsbeschleuniger für diese Leime für Anwendungen der Holzindustrie exklusiv für die BASF und ihre globalen Vertriebspartner sowie für eigene Klebstoffsysteme. Des Weiteren entwickelt und vertreibt Wetzel eine Dispersions- und Schmelzklebstoffe für industrielle Anwendungen mit Schwerpunkten in den Verpackungs-, Holz- und Möbelindustrien.

Für Wetzel ist der Zusammenschluss mit der Planatol Gruppe laut eigener Aussage vorteilhaft und soll zu einer verstärkten Wettbewerbsfähigkeit führen. „Wir profitieren insbesondere von dem Know-how der Planatol-Gruppe im Bereich der Dispersionen und Polyurethane und werden hier unser Angebotsspektrum um neue Spezialprodukte für unsere Marktsegmente erweitern können“, so Michael Kriesten, Geschäftsführer der Wetzel GmbH & Co. KG.

Mit der Übernahme von Wetzel Adhesive Solutions durch die Planatol Holding GmbH schließen sich laut eigener Aussage zwei Unternehmen zusammen, die sich sowohl im Bereich der Produktionstechnologie als auch im Produktportfolio durch ihre komplementäre Struktur ergänzen. „Wir gehen davon aus, dass sich durch die Kombination der  Produktionsstandorte Rohrdorf und Herford Kosteneinsparungen realisieren lassen und sich Synergien im Bereich Vertrieb, Forschung und Entwicklung ergeben“, so Dr. Hannspeter Schubert, Geschäftsführer der Planatol Holding GmbH.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Aus Rako, X-Label und Baumgarten wird die All4Labels Group

Gesellschaft bleibt eigentümergeführt

Die drei Etikettenhersteller Baumgarten-, Rako- und X-label Group wollen künftig unter der Bezeichnung All4Labels – Global Packaging Group am Markt aufzutreten. Darauf haben sich die drei Eigentümerfamilien geeinigt. Mit der Fusion, die die drei Unternehmen im Oktober letzten Jahres bekannt gegeben haben, wird die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben zum drittgrößten Haftetikettenhersteller der Welt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...