Weiterempfehlen Drucken

Athesia steigt doch nicht bei WUB ein

Zukunft der 109 Beschäftigten bleibt ungewiss

Die Übernahme der Innsbrucker Rollenoffsetdruckerei WUB durch die Bozener Athesia-Gruppe ist geplatzt. Wie es jetzt mit den 109 WUB-Beschäftigten weitergeht, ist ungewiss.
Der Betrieb kann noch so lange weitergeführt werden, so lange den Gläubigern daraus keine zusätzlichen Ausfälle entstehen. Geschäftsführer Günther Kristen sah Ende vergangener Woche eine »Galgenfrist« von etwa drei Wochen.
In einer Stellungnahme hat Athesia ihren Schritt bedauert. Auslöser sei gewesen, dass man von den niedrigen Gewinnspannen erst sehr spät erfahren habe, sagt Rainer Bachor von der Athesia, zuständig für den Druckbereich und die Nordtiroler Geschäfte.
Dies habe den Wert der WUB in anderem Licht gezeigt. Auch die Einschätzung voller Auftragsbücher könne er nicht teilen, es handle sich um eine Teilauslastung. Hier gehe es um die preiskritische Seite dieser Branche, das mache sie so sensibel. »Für uns ist das Thema WUB abgeschlossen«, sagte Bachor laut ORF.

Wagnersche Universitätsdruckerei http://www.wub-tirol.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Papyrus kündigt Preiserhöhungen an

Für Lieferungen ab Januar 2018

Der Papiergroßhändler Papyrus (Ettlingen) kündigt Preiserhöhungen an, die ab dem 2. Januar 2018 wirksam werden sollen. Je nach Produkt und Hersteller betragen diese Erhöhungen laut Papyrus zwischen 5 und 8 Prozent auf die bisherigen Abgabepreise.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...