Weiterempfehlen Drucken

Axel-Springer-Verlag: Internetprojekt gekürzt

»Bewegtbilder von untergeordneter Bedeutung«

Laut einer Meldung der Financial Times Deutschland wird der Axel-Springer-Verlag sein Internetprojekt Bild.de gegenüber den ürsprünglichen Plänen deutlich verkürzen. Vorstand Mathias Döpfner habe nach seinem Amtsantritt im vergangenen Sommer die Pläne genau auf die Angemessenheit der Dimensionen hin überprüft. Das ambitionierte Projekt – zeitweise war von 400 Beschäftigten die Rede – ist ziemlich zusammengeschrumpft. Höchstens 100 Mitarbeiter soll es noch geben. Auch die Idee, mit TV-Rechten Geld zu verdienen, indem man Ereignisse exklusiv bei Bild.de zeigt, hielt den Sparmaßnahmen nicht stand. Bewegtbilder würden bei Bild.de von untergeordneter Bedeutung sein. Der Inhaltschef Udo Röbel hatte die Exklusiv-Übertragungsrechte der geplanten Hochzeit des Schauspielers Heiner Lauterbach gekauft. Vage geblieben sind auch Ankündigungen, Bild.de werde völlig neue Inhalte und Technologien bringen. Die Partnerschaft mit T-Online ist bislang nicht vollzogen. Das Kartellamt muss den Antrag noch genehmigen.

Axel-Springer-Verlag http://www.axel-springer.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Papyrus kündigt Preiserhöhungen an

Für Lieferungen ab Januar 2018

Der Papiergroßhändler Papyrus (Ettlingen) kündigt Preiserhöhungen an, die ab dem 2. Januar 2018 wirksam werden sollen. Je nach Produkt und Hersteller betragen diese Erhöhungen laut Papyrus zwischen 5 und 8 Prozent auf die bisherigen Abgabepreise.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...