Weiterempfehlen Drucken

Axel Springer steigt bei Prinovis aus

Bertelsmann-Unternehmensbereich Be Printers übernimmt Druckerei-Gruppe komplett
 
Prinovis Dresden

Der zuvor reine Tiefdruckkonzern Prinovis hat im Jahr 2014 am Standort Dresden seine ersten beiden Offset-Rotationen in Betrieb genommen.

Der Bertelsmann-Unternehmensbereich Be Printers übernimmt die verbleibenden 25,1 Prozent an der Druckerei-Gruppe Prinovis vom bisherigen Mitgesellschafter Axel Springer. Die Übernahme bedarf noch der Genehmigung durch die europäischen Kartellbehörden. Mit der vollständigen Übernahme des Unternehmens sollen laut Be Printers "die Unternehmensstrukturen vereinfacht werden".

Das bisherige Gemeinschaftsunternehmen, das weit überwiegend im Tiefdruck produziert, hatte bei seinem Start im Mai 2005 noch drei Gesellschafter – Arvato Bertelsmann AG, Gruner + Jahr AG & Co KG sowie die Axel Springer AG. Die Unternehmen brachten damals ihre Tiefdruckaktivitäten in das Joint Venture ein. Zwischenzeitlich hatte Bertelsmann bereits die Anteile der Bertelsmann-Tochter G+J übernommen.

Bei Prinovis wurden seit Jahren die Kapazitäten im Tiefdruck deutlich zurückgefahren und beispielsweise auch der Standort Itzehoe geschlossen. Das Unternehmen ist aber immer noch einer der größten Druckdienstleister in Europa mit vier Druckereien in Ahrensburg, Dresden, Nürnberg und Liverpool. Im vergangenen Jahr wurden nach eigenen Angaben mehr als 860.000 Tonnen Papier bedruckt.

Dr. Bertram Stausberg, CEO Be Printers und Prinovis, dankte „Axel Springer sehr für die mehr als zehnjährige gute und erfolgreiche Partnerschaft als Gesellschafter von Prinovis.“ Laut Dr. Andreas Wiele, Vorstand Vermarktungs- und Rubrikenangebote der Axel Springer SE und bislang Vertreter im Prinovis-Board, bleibt der bisherige Minderheitsgesellschafter dem Unternehmen Prinovis aber "als Kunde weiterhin verbunden".
 
Über weitere Details der Transaktion haben die Partner Stillschweigen vereinbart.
 
Im Unternehmensbereich Be Printers bündelt die Anteile der Bertelsmann SE & Co. KGaA an den Druckaktivitäten in Deutschland und Großbritannien (Prinovis) sowie an den Druckereien in den USA (America). Die Gruppe beschäftigt an insgesamt neun Produktionsstandorten rund 3.500 Mitarbeiter (04/2015) bei einem Jahresumsatz von ca. 1,0 Mrd. Euro (2014). Hauptsitz von Be Printers und Prinovis ist Hamburg.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Papyrus kündigt Preiserhöhungen an

Für Lieferungen ab Januar 2018

Der Papiergroßhändler Papyrus (Ettlingen) kündigt Preiserhöhungen an, die ab dem 2. Januar 2018 wirksam werden sollen. Je nach Produkt und Hersteller betragen diese Erhöhungen laut Papyrus zwischen 5 und 8 Prozent auf die bisherigen Abgabepreise.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...