Weiterempfehlen Drucken

Axel Springer verlagert Verwaltungsfunktionen nach Berlin

Verlage

Der Verlag Axel Springer AG will einige Verwaltungs- und Servicefunktionen von Hamburg nach Berlin verlegen und damit weitere Kosten sparen.
Welche zentralen Bereiche nach Berlin verlagert würden, werde zusammen mit dem Betriebsrat geprüft und bis Ende des Jahres entschieden, teilte Europas größter Zeitungsverlag ("Bild", "Welt") am Dienstag mit. Die Höhe der Einsparungen und wie viele Mitarbeiter in die Hauptstadt umziehen würden, stehe noch nicht fest. Von den insgesamt 11.750 Beschäftigten des Konzerns sei aber nur ein einstelliger Prozentsatz betroffen. Ein Abbau von Arbeitsplätzen werde ebenfalls geprüft.
"Vorstand und Aufsichtsrat bekennen sich mit dieser Maßnahme zum Standort Berlin als Sitz des Unternehmens und seiner Geschäftsleitung", erklärte Verlagschef Mathias Döpfner. Der Standort Hamburg bleibe mit der Zeitungsgruppe "Bild", dem "Hamburger Abendblatt" und verschiedenen Zeitschriftenverlagen aber weiter erhalten. Springer führe mit der Verlagerung von zentralen Funktionen seinen Sparkurs weiter, der sich bisher vor allem auf die Redaktionen, den Verlagsbereich und die Technik konzentrierte und mit dem konzernweit bereits rund zehn Prozent der Stellen abgebaut wurden.
"Den eingeschlagenen Weg werden wir fortsetzen, denn dauerhafte strukturelle Verschiebungen in unseren Kernmärkten und mittelfristige Erlösperspektiven erfordern noch effizientere Konzernstrukturen", erklärte Döpfner. Der Verlag hat trotz weiter rückläufiger Anzeigeneinnahmen für das laufende Jahr einen Gewinn auf Vorjahreshöhe in Aussicht gestellt.

Axel Springer Verlag http://www.asv.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

EU-Ecolabel für Kröger Druck

Offsetdruckerei aus Wedel erhält weitere Umweltzertifikate

Die Offsetdruckerei Kröger Druck darf ihre Druckerzeugnisse jetzt mit dem EU-Ecolabel kennzeichnen. Das Umweltzeichen der EU-Mitgliedsstaaten wird nur an Unternehmen vergeben, die besondere Auflagen im Bereich Ressourcenschonung, Emissionsbegrenzung und Recyclingfähigkeit erfüllen.

» mehr

Gallus enthüllt die Labelmaster

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...