Weiterempfehlen Drucken

BVDA-Präsident Lenders fordert von Politik bessere Rahmenbedingungen

Rekordbeteiligung bei Treffen der Anzeigenblattbranche in Erfurt
 
Anzeigenzeitungen

Die im BVDA organisierten 220 Anzeigenblattverlage verlegen 926 Titel miti einer ADA-geprüften Wochenauflage von 65,2 Mio. Exemplaren. 70 Prozent der Gesamtauflage der Anzeigenblätter in Deutschland sind im BVDA organisiert.

Die künftige Bundesregierung müsse alles tun, um die gute Konjunktur zu stützen und nicht zu gefährden. Dazu gehöre vor allem auf Steuererhöhungen zu verzichten und die Kaufkraft der Menschen zu stärken. Dies forderte der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA), Alexander Lenders, bei der Eröffnung der BVDA-Herbsttagung vor rund 300 Teilnehmern im Erfurter Kaisersaal.

In der ersten Key Note des Kongresses bewertete Burkhard Mensing, Werbeleitung Dirk Rossmann GmbH, die Bedeutung der kostenlosen Wochenblätter aus Sicht des Werbekunden: „Die Frage, ob Anzeigenblätter als Werbeträger für Prospekte empfehlenswert sind, kann aus den Erfahrungen der letzten Jahre nur mit einem eindeutigen 'Ja' beantwortet werden." Gerade diese Verlage würden auch beweisen, dass Printmedien im Media-Mix mit den neuen digitalen Medien sich hervorragend ergänzen.

Die Ausführungen Mensings unterstützten auch die Stellungnahme des BVDA-Präsidenten zur Situation der Anzeigenblätter, der feststellte: „Auch im Wandel sind die Anzeigenblätter drittgrößter Werbeträger und können weiterhin ihre hohen Reichweiten und flächendeckende Zustellung als wichtige Argumente ins Feld führen.“ Zudem sei unbestritten, dass Printwerbung eine viel größere Aufmerksamkeit erzeuge als es digitalen Darstellungen möglich ist.

Die Eröffnung durch den BVDA-Präsidenten und der Vortrag von Burkhard Mensing setzten den ersten inhaltlichen Schwerpunkt der neu konzipierten Veranstaltung. In Vorträgen, Workshops und Praxisbeispielen wurden am Nachmittag aktuelle Themen und Trends der lokalen Mediengattung beleuchtet und Lösungsansätze diskutiert. Bei der festlichen Abendveranstaltung sprach die Ministerpräsidentin des Landes Thüringen, Christine Lieberknecht, über die Bedeutung der lokalen Wochenblätter für Bürger und Verbraucher.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Aus Rako, X-Label und Baumgarten wird die All4Labels Group

Gesellschaft bleibt eigentümergeführt

Die drei Etikettenhersteller Baumgarten-, Rako- und X-label Group wollen künftig unter der Bezeichnung All4Labels – Global Packaging Group am Markt aufzutreten. Darauf haben sich die drei Eigentümerfamilien geeinigt. Mit der Fusion, die die drei Unternehmen im Oktober letzten Jahres bekannt gegeben haben, wird die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben zum drittgrößten Haftetikettenhersteller der Welt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...