Weiterempfehlen Drucken

BVDM: Druckindustrie erwartet wirtschaftliche Erholung

Verstärkt Investitionen geplant

Die deutsche Druckindustrie erwartet in den nächsten Monaten eine Verbesserung ihres konjunkturellen Umfeldes und damit auch wieder deutliche Investitionsimpulse. Manfred Adrian, Vizepräsident des Bundesverband Druck und Medien (bvdm), sagte anlässlich einer Pressekonferenz zur drupa: "Wir gehen davon aus, dass die Unternehmen im drupa Jahr 2004 wieder stärker investieren werden. Das hohe Niveau des Jahres 2000 werden wir allerdings bei weitem nicht wieder erreichen."
Angesichts der schlechten wirtschaftlichen Situation in der Druckindustrie haben die Unternehmen ihre Investitionstätigkeit in den vergangenen Jahren stark zurückgefahren. In den Jahren 2001 bis 2003 lag das Investitionsniveau um ein Drittel unter dem des Jahres 2000. Gleichzeitig warnte Adrian davor, den Fokus bei Investitionen nicht allein auf neue Technik mit immer gewaltigerem Leistungsumfang zu richten. Auf die veränderten Marktbedingungen und Kundenwünsche könne man nicht mehr durch reine Kapazitätserweiterung reagieren. Die Erwartungen an die kommende drupa und die dort ausstellende Zulieferindustrie formulierte Adrian wie folgt: "Die Aufgabe der Hersteller wird sein, uns Anwendern die fortschreitende Digitalisierung und die damit verbundene Vernetzung aller Produktionsabläufe verständlich und transparent zu machen. Unternehmer treffen ihre Investitionsentscheidungen verstärkt vor dem Hintergrund, inwieweit die neuen Technologien sie bei der Entwicklung individueller Produkte und Dienstleistungen unterstützen kann."
Begleitend zur drupa 2004 wird der bvdm deshalb erstmals sogenannte "Compass Sessions" anbieten, die als Navigationshilfe durch die Informationsflut verstanden werden. Die Themen der Veranstaltungsreihe reichen vom digitalen Workflow über Digitaldruck, den klassischen Offset- und Zeitungsdruck sowie den Verpackungsdruck bis hin zur Druckweiterverarbeitung.

Bundesverband Druck und Medien http://www.bvdm.org/

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Landa verkauft seine Metallografie-Technologie an Altana

Spezialchemiekonzern will das Verfahren zur Marktreife führen

Der Spezialchemiekonzern Altana (Wesel/Niederrhein) hat die Metallografie-Technologie von der Landa Corporation erworben. Das auf der Drupa 2016 vorgestellte Verfahren ermöglicht es, in einem schmalbahnigen Prozess metallische Effekte auf Druckerzeugnisse aufzubringen. Landa wird die noch erforderlichen Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten sukzessive auf den Altana-Geschäftsbereich Actega Coatings & Sealants übertragen. Actega will die Technologie in den kommenden Jahren zur Marktreife führen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...