Weiterempfehlen Drucken

Baumann mit Vertriebs- und Servicebüro in München

Weiterverarbeitungsprogramm wird auf Bayern ausgedehnt
 

Zuversichtlich mit dem Neustart in Bayern (von links): Heinrich Kleffmann (Außendienstmitarbeiter Firma Baumann), Christian Baumann (Geschäftsführer Firma Baumann), Frank Eckert (Geschäftsführer MBO), Bodo Tegtmeier (Leiter Service MBO) und André Friedrich (Regionalverkaufsleiter MBO).

Das Grafische Fachhandelshaus Baumann Grafisches Centrum hat ein weiteres Vertriebs- udn Servicebüro in München eröffnet. Damit wird künftig Weiterverarbeitungsprogramm des Unternehmens auch in ganz Bayern vertrieben. Ansprechpartner ist Heinrich Kleffmann, der bisher für die ehemalige bayerische Vertriebstochter von Manroland die Kunden tätig war. 

Buchbindereimaschinen und -aggregate von den Herstellern MBO, Palamides, Herzog + Heymann, Hohner, Wohlenberg, Baumann Maschinenbau Solms, Bograma und AVD werden seit kurzem von der Firma Heinrich Baumann Grafisches Centrum (Frankfurt/Main) auch in Bayern verkauft und betreut. Bisher hat Baumann diese Produkte ausschließlich in Hessen, Saarland sowie Teilen von Rheinland-Pfalz vertrieben.

Für Baumann-Geschäftsführer Christian Baumann war in diesem Rahmen besonders die strategische Partnerschaft des Falzmaschinenherstellers MBO wichtig, die er vor kurzem mit MBO-Geschäftsführer Frank Eckert abgeschlossen hatte. Das Unternehmen ist gleichzeitig Gesellschafter der Wohlenberg Buchbinde- und Schneidsysteme sowie Baumann Maschinenbau Solms. Auch hier soll die Eröffnung des neuen Vertriebs- und Servicebüros in München die Aktivitäten der Unternehmen unterstützen.

An neue Gesichter müssen sich die bayerischen Kunden zunächst nicht gewöhnen: Der gelernte Inustriebuchbinder Heinrich Kleffmann hat schon bisher für die ehemalige bayerische Vertriebstochter von Manroland die Kunden betreut und übernimmt dies nun im Auftrag der Firma Baumann. Geplant ist zudem, weitere Mitarbeiter zur Unterstützung einzustellen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Landa verkauft seine Metallografie-Technologie an Altana

Spezialchemiekonzern will das Verfahren zur Marktreife führen

Der Spezialchemiekonzern Altana (Wesel/Niederrhein) hat die Metallografie-Technologie von der Landa Corporation erworben. Das auf der Drupa 2016 vorgestellte Verfahren ermöglicht es, in einem schmalbahnigen Prozess metallische Effekte auf Druckerzeugnisse aufzubringen. Landa wird die noch erforderlichen Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten sukzessive auf den Altana-Geschäftsbereich Actega Coatings & Sealants übertragen. Actega will die Technologie in den kommenden Jahren zur Marktreife führen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...