Weiterempfehlen Drucken

Baumer HHS: Dynamische Entwicklung erfordert Neubau

Spezialist für Leimauftrags-, Qualitätssicherungs- und Kamera-Kontrollsysteme legt Grundstein für neuen Unternehmenssitz in Krefeld-Uerdingen
 

Symbolische Grundsteinlegung für den neuen Unternehmenssitz von Baumer HHS an der Adolf-Dembach-Straße – nur wenige hundert Meter entfernt von der derzeitigen Zentrale. In Anwesenheit von Eckart Preen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld, und anderer Gäste versenkte Baumer-HHS-Geschäftsführer Detlef Engling im Fundament des neuen Gebäudes an der Adolf-Dembach-Straße symbolisch einen Edelstahlzylinder gefüllt mit Talismännern. Von links: Betriebsleiter Rainer Gillessen, Birgit Banze, Leiterin Buchhaltung, Thomas Walther, Head of Engineering & Technology (alle drei Baumer HHS), Detlef Engling (Geschäftsführer Baumer HHS), Eckart Preen (Geschäftsführer Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld), Brigitte Berning, Leiterin Personal bei Baumer HHS.

Im Rahmen einer Feierstunde hat die Baumer HHS den Grundstein für ihren neuen Unternehmenssitz in Krefeld-Uerdingen gelegt. Voraussichtlich ab Ende Januar 2014 werden von hier aus mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter einem Dach die globalen Aktivitäten des Unternehmens steuern. Die neuen Geschäftsräume des Spezialisten für Leimauftrags-, Qualitätssicherungs- und Kamera-Kontrollsysteme entstehen nur wenige hundert Meter entfernt von der derzeitigen Unternehmenszentrale, die schon seit 1999 ebenfalls an der Adolf-Dembach-Straße angesiedelt war.

Laut Baumer-HHS-Geschäftsführer Detlef Engling habe sich das Unternehmen seit der Gründung im Jahre 1986 in aller Welt sehr dynamisch entwickelt. „Um das weitere Wachstum unseres Unternehmens bestmöglich zu unterstützen, haben wir unser neues Gebäude auf maximale Produktivität ausgelegt und gleichzeitig den Nutzen für unsere Kunden erhöht“, erklärte Engling wörtlich. Das gelte insbesondere für das neue HHS Solution-Center, das Kunden erheblich mehr Raum für Tests neuartiger Entwicklungen und Anwendungen bietet.

Für Eckart Preen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld, ist Krefeld-Uerdingen „nicht zuletzt auch aus logistischer Sicht ein attraktiver Standort mit idealen Verkehrsanbindungen, der zudem für Mitarbeiter in unmittelbarer Umgebung hohen Freizeitwert bietet.“

In den neuen Geschäftsräumen auf dem 10.900 m2 großen Grundstück verfügt Baumer HHS künftig über 2.600 m2 Lager- und Produktionsfläche, 1.700 m2 Bürofläche für die Verwaltung und einen 300 m2 großen Showroom für Präsentationen der Lösungen des Unternehmens. Die Bauzeit wird etwa neun Monate betragen. Die Einweihung ist für Ende Januar 2014 geplant.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Aus Rako, X-Label und Baumgarten wird die All4Labels Group

Gesellschaft bleibt eigentümergeführt

Die drei Etikettenhersteller Baumgarten-, Rako- und X-label Group wollen künftig unter der Bezeichnung All4Labels – Global Packaging Group am Markt aufzutreten. Darauf haben sich die drei Eigentümerfamilien geeinigt. Mit der Fusion, die die drei Unternehmen im Oktober letzten Jahres bekannt gegeben haben, wird die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben zum drittgrößten Haftetikettenhersteller der Welt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...