Weiterempfehlen Drucken

Drucktuchproduktion am Contitech-Standort Thüringen feiert 20-jähriges Bestehen

Millioneninvestitionen für moderne Fertigungstechnologie
 

Zur Erinnerung an den Produktionsstart im Jahr 1993 pflanzten der Bürgermeister von Waltershausen Michael Brychcy (v. l.), Heiko Eymer, Geschäftsbereichsleiter Contitech Elastomer Coatings, und Stephan Leidner, Betriebsleiter Drucktuch am Contitech-Standort Waltershausen, einen jungen Speierling, Baum des Jahres 1993.

Der Contitech-Standort in Thüringen produziert seit 1993 Drucktücher für den Weltmarkt. Seitdem hat sich der Standort zu einer modernen Drucktuch-Produktionsstätte entwickelt. Millioneninvestitionen in moderne Fertigungstechnologien sorgten dafür, die Kapazitäten im Werk Waltershausen zu erweitern. 

Contitech feierte das Jubiläum jetzt bei einem Festakt mit Gästen aus Politik und Wirtschaft, Mitarbeitern und deren Angehörigen sowie Geschäftspartnern und Kunden aus der ganzen Welt. Als Symbol für die bisherige gute Entwicklung pflanzte Betriebsleiter Stephan Leidner auf dem Werksgelände einen Baum.

„Neben unseren umweltfreundlichen Fertigungstechnologien sind es vor allem unsere hervorragend ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die uns auf diesen erfolgreichen Weg gebracht haben. Ihrer Flexibilität und ihrem Teamgeist verdanken wir es, dass unsere Kunden in aller Welt auf die Qualität made in Waltershausen vertrauen“, sagte Heiko Eymer, Geschäftsbereichsleiter Contitech Elastomer Coatings.

1908 als Thüringer Schlauchweberei und Gummiwerk Waltershausen gegründet, eröffnet die Wiedervereinigung Deutschlands die Chance zum Neubeginn. 1990 übernimmt die Phoenix AG aus Hamburg-Harburg den Betrieb in Waltershausen. Dort, wo früher Fahrraddecken gefertigt wurden, entstand innerhalb weniger Jahre ein Maschinenpark zur Drucktuchproduktion. Im Jahr 2001 übernimmt Phoenix Xtra Print den kompletten Bereich Drucktuch aus der Phoenix AG. Vier Jahre später, im Jahr 2005, wird die Drucktuchmarke Phoenix Xtra Blankets in die Contitech Gruppe integriert und gehört seitdem zum Drucktuch-Geschäftsbereich Contitech Elastomer Coatings.

Das Unternehmen
Die Unternehmensgruppe Contitech ist mit drei Geschäftsbereichen am Standort Waltershausen vertreten und beschäftigt dort insgesamt rund 950 Mitarbeiter. In der Drucktuchproduktion fertigen etwa 80 Mitarbeiter Tücher der Marke PHOENIX Xtra Blankets, die an Druckereien und Handelspartner in der ganzen Welt geliefert werden. Das Unternehmen ist – laut eigenen Angaben – der weltweit erste Hersteller von Drucktüchern, der seine Drucktuchproduktion klimaneutral stellt. Durch ein neuartiges Herstellungsverfahren sollen bei der Produktion der Drucktücher bis zu 70 Prozent klimaschädliche CO2-Emissionen im Vergleich zu Weltstandard-Drucktüchern vermieden werden. Den verbleibenden CO2-Ausstoß gleicht das Unternehmen – laut eigenen Angaben – durch die Unterstützung von Aufforstungsprojekten und durch den damit verbundenen Erwerb von Klimazertifikaten aus.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Steuber und Scodix kooperieren

Heinrich Steuber GmbH + Co. vertreibt digitale Druckveredelungssysteme sowie Veredelungsanwendungen von Scodix

Am 13. Februar 2017 hat die in Mönchengladbach ansässige Heinrich Steuber GmbH + Co. eine Vertriebspartnerschaft mit Scodix Ltd. (Tel Aviv) vereinbart. Danach wird Steuber ab sofort neben der schon seit Mitte 2014 als Scodix-Vertretung bekannten Firma Mabeg Systems GmbH (Mörfelden-Walldorf) auch die digitalen Druckveredelungssysteme sowie Veredelungsanwendungen des israelischen Unternehmens in sein Vertriebsprogramm aufnehmen. Mitte Februar war Steuber-Geschäftsführer Stephan Steuber nach Tel Aviv gereist, um den Vertrag abzuschließen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...