Weiterempfehlen Drucken

Creo: Aktionäre stimmen der Übernahme durch Kodak zu

Vorgeschlagene Transaktion bedarf aber noch behördlicher Zustimmung

Wie von Creo Inc. aktuell gemeldet wird, haben die Aktionäre des Unternehmens auf der Hauptversammlung und außerordentlichen Aktionärsversammlung am 29. März 2005 alle satzungsgemäßen Anträge und Sonderanträge, die zur Abstimmung vorgelegt wurden, genehmigt. Die Aktionäre sprachen sich mit ihrem Votum für die vorgeschlagene Übernahme von Creo durch die Eastman Kodak Company und für den Entschließungsantrag zum Verzicht auf die Anwendung des Aktienbezugsrechtsplans des Unternehmens bei der Transaktion aus. Außerdem bestätigten die Anteilseigner auf der Hauptversammlung die zehn derzeitigen Mitglieder des Creo-Verwaltungsrates in ihren Ämtern.
Wie bereits am 31. Januar 2005 angekündigt, beabsichtigt Kodak, alle ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Aktien von Creo mittels eines gesetzlich geregelten Plan of Arrangement zu einem Barpreis von 16,5 US-Dollar ($) pro Aktie oder insgesamt rund 980 Mio. $ zu erwerben. Nach der nun erfolgten Genehmigung durch die Creo-Aktionäre bedarf die vorgeschlagene Transaktion noch verschiedener behördlicher und kartellrechtlicher Genehmigungen.

Creo. Inc. http://www.creo.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Bertelsmann: wieder rückläufige Druckgeschäfte

Insgesamt aber Rekordwerte bei operativem Ergebnis und Konzernergebnis – Gesamtumsatz blieb stabil
Bertelsmann

Der Bertelsmann-Konzern (Gütersloh) erzielte im Geschäftsjahr 2016 mit 17,0 Mrd. Euro nur knapp den gleichen Umsatz wie im vergangenen Jahr (17,1 Mrd. Euro). Das Operating EBITDA stieg hingegen um 3,3 Prozent auf 2,57 Mrd. Euro (Vorjahr: 2,49 Mrd. Euro). Auch das Konzernergebnis konnte erneut verbessert werden und errreichte mit 1,14 Mrd. Euro den höchsten Wert seit 2006 (Vorjahr: 1,11 Mrd. Euro). Die Printaktivitäten der Gruppe sind aber weiter rückläufig.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...