Weiterempfehlen Drucken

Creo und Xerox unterzeichnen Vereinbarung über Vertrieb

Kooperation bei der Entwicklung von Workflow-Software für den Digitaldruck

Creo und Xerox haben den Abschluss einer Vereinbarung bekanntgegeben, wonach Creo in den USA und Kanada die Xerox-Digitalfarbdrucksysteme der Mittelklasse- und Einstiegskategorie als Wiederverkäufer vertreiben wird. Die Übereinkunft tritt zum 1. Februar in Kraft. Creo wird die Xerox-Farbdrucksysteme Docu Color 3535, 5252 und 6060 zusammen mit den Creo Spire-Farbservern und weiterer Druckvorstufensoftware verkaufen. Außerdem wird Creo in Zusammenarbeit mit dem Xerox-Direktvertrieb zusätzliche Verkaufsmöglichkeiten für die Digitaldruckmaschine Docu Color iGen3 ermitteln. Durch das neue Vertriebsabkommen will Xerox eine stärkere Verbreitung seiner Digitaldrucksysteme in Akzidenzdruckereien erreichen, während Creo nun auch in der Lage ist, seinen Kunden eine komplette Digitaldrucklösung zu liefern.
Gemäß dem neuen Abkommen leistet Creo Systemanalyse und Anwendungsunterstützung für die Druckvorstufen-Workflow-Softwaresysteme (einschließlich der Spire-Farbserver). Xerox wird den Service und Support für die Digitaldruckmaschinen übernehmen und außerdem weiterhin die Creo Spire-Farbserver über die bestehenden Xerox-Absatzkanäle als Teil seines umfassenden Digitaldruckportfolios verkaufen.
Außerdem kündigten die beiden Unternehmen an, dass sie bei der Entwicklung von Workflow-Software kooperieren werden, die den Digitaldruck für produktionsorientierte Kunden wertvoller machen soll. Xerox und Creo unterstützen beide die Networked Graphic Production (NGP), eine industrieweite Initiative mit über 30 Partnern, die daran arbeiten, den gesamten Druckproduktionsprozess zu automatisieren und effiziente, kooperative Umgebungen mit eingebundenen Management- und Produktionssystemen zu schaffen.

Xerox Europe http://www.xerox.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Antalis: Preiserhöhungen ab September 2017

Preisanpassungen von Vorlieferanten werden als Grund angegeben

Der Frechener Papiergroßhändler Antalis wird ab September 2017 seine Verkaufspreise anpassen, um "die gewohnte Qualität und Verfügbarkeit der Produkte sowie den Service für die Kunden von Antalis sicherzustellen", wie es in einer Pressemitteilung des Unternehmens heißt.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...