Weiterempfehlen Drucken

DD startet Schwesterzeitschrift in spanischer Sprache

PrintCom Latina: Druckfachmagazin für Lateinamerika

Auf der Druckfachmesse »Graphics of the Americas« in Miami (2.- 4. März 2007) wird erstmals PrintCom Latina, das neue Druckfachmagazin in spanischer Sprache für den lateinamerikanischen Raum vorgestellt. Das redaktionelle Konzept sowie das Layout von PrintCom Latina folgt den marktführenden Magazinen Deutscher Drucker und PrintCom Brasil. Die neue Fachzeitschrift richtet sich an die wichtigsten Entscheider der Druckindustrie, überwiegend Inhaber und Technische Leiter von mittleren und großen Druckereien.
In 2007 wird PrintCom Latina viermal erscheinen. Die Auflage beträgt 10.000 Exemplare. Verbreitung: 3.500 in Mexiko, 2.000 in Argentinien, 500 in Ecuador, 1.000 in Kolumbien, 1.000 in Chile, 1.000 in Peru und 1.000 in Venezuela.
Mediadaten sowie weitere Informationen zu dem neuen Fachmagazin erhalten Sie von Kai Hagenbuch, Herausgeber von PrintCom Latina und PrintCom Brasil, Tel: 0055(11)8326-6230, E-Mail: kai@printcombrasil.com.br.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...