Weiterempfehlen Drucken

DPV Deutsche Papier Vertriebs GmbH gegründet

Gesellschaft übernimmt Vertrieb des insolventen Papiergroßhändlers PaperlinX Deutschland
 

Geschäftsführerin Siw Deininger: „Unser Ziel ist es, einen Neuanfang durchzuführen."

Ab sofort übernimmt die Gesellschaft DPV Deutsche Papier Vertriebs GmbH den Vertrieb des insolventen Papiergroßhändlers PaperlinX Deutschland GmbH. Insolvenzverwalter Dr. Jan Markus Plathner hat die DPV Deutsche Papier Vertriebs GmbH in enger Abstimmung mit den Gläubigern des insolventen Unternehmens PaperlinX gegründet.

Rund 35 Mitarbeiter werden in Zukunft an den Standorten Augsburg und Wuppertal Kunden im gesamten Bundesgebiet bedienen. Die DPV Deutsche Papier Vertriebs GmbH bietet ihren Kunden laut eigenen Angaben ab sofort ein Papiersortiment für verschiedene Bereiche an und will hierbei die Belieferung in gewohnter Qualität sowie gewohntem Service sicherstellen.

„Wir freuen uns, dem Unternehmen sowie einem Teil der Beschäftigten auf diesem Weg eine Zukunftsperspektive zu bieten“, sagt Sanierungsexperte Plathner. Mit der Neugründung soll ein Unternehmen an den Start gehen, das mit schlanker Betriebsorganisation und Prozessen flexibel für das Tagesgeschäft aufgestellt ist.

„Wir sind davon überzeugt, dass wir als spezialisierter Vollsortimenter erfolgreich in den Papierhandel starten werden“, sagt Geschäftsführerin Siw Deininger, langjährige kaufmännische Leiterin und Prokuristin der PaperlinX Deutschland und gemeinsam mit Carsten Paris Mitglied der Geschäftsführung der DPV Deutsche Papier Vertriebs GmbH.
 
Das Angebot der DPV Deutsche Papier Vertriebs GmbH soll über umfangreiche Lieferantenbeziehungen im In- und Ausland abgedeckt werden.

Hintergrund   
Die PaperlinX Deutschland GmbH, Biebesheim am Rhein, gehört zum australischen Papierhandelskonzern PaperlinX (heute: Spicers). Im Oktober 2015 hatte die Gesellschaft beim Amtsgericht Darmstadt ein Schutzschirmverfahren beantragt. Dieses Verfahren wurde mit der Eröffnung eines Regelinsolvenzverfahrens am 28. Dezember 2015 beendet. Das zuständige Amtsgericht hat Rechtsanwalt Dr. Jan Markus Plathner von der Kanzlei Brinkmann & Partner zum Insolvenzverwalter bestellt. Er war zuvor als vorläufiger Sachwalter im Unternehmen.
 
Bereits von 1998 bis 2014 wurde unter dem Namen Deutsche Papier verschiedenste Papiersorten gehandelt. 1998 entstand aus dem Zusammenschluss zweier Firmen, die seit mehr als einem Jahrhundert in der Branche tätig waren – Hartmann & Flinsch und Seiler Papier – die Deutsche Papier, die wiederum zur Buhrmann Gruppe gehörte. 2003 wurde das Unternehmen vom australischen Mutterkonzern PaperlinX übernommen und 2014 erfolgte die Umfirmierung in PaperlinX Deutschland GmbH.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Partnerschaft zwischen Dalim Software und Silicon Publishing

Zugriff auf Inhalte der Dalim-ES-Lösung direkt aus der Adobe Creative Cloud

Dalim Software und Silicon Publishing (SPI) sind eine Partnerschaft eingegangen. Dalim Software entwickelt skalierbaren Softwarelösungen für die Erstellung, Produktion und Verwaltung von crossmedialer Inhalte, während Silicon Publishing (SPI) Automatisierungslösungen für Web-to-Print-Anwendungen mit Adobe-Technologien bietet. Für Anwender besteht somit die Möglichkeit, auf die Inhalte der Dalim-ES-Lösung direkt aus der Adobe Creative Cloud zuzugreifen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...