Weiterempfehlen Drucken

US-Technologiekonzern Danaher übernimmt Farbmess-Spezialisten X-Rite

Nach Esko die zweite Druckbranchen-nahe Übernahme innerhalb knapp eines Jahres
 

Nach Esko-Artwork hat die US-amerikanische Danaher Corporation nun auch den Farbmess-Spezialisten X-Rite (samt Pantone) übernommen.

Rund ein Jahr nach der Akquisition von Esko-Artwork hat der US-Wissenschafts- und Technologiekonzern Danaher Corp. heute die Übernahme des Farbmess-Spezialisten X-Rite bekanntgegeben. Zusammen mit den bereits zum Konzern gehörenden Unternehmen Videojet Technologies und Esko stellt X-Rite (zusammen mit Pantone) für Danaher eine attraktive Möglichkeit zu mehr Wertschöpfung dar und soll dazu beitragen, Danahers führende Position in der Produktkennzeichnungs-Industrie auszubauen. 

Dem endgültigen Abkommen mit X-Rite zufolge macht Danaher X-Rite eine Bar-Übernahmeangebot für das gesamte im Umlauf befindliche Aktienkapital zu einem Kaufpreis von 5,55 US-Dollar pro Aktie (ungefähr 39% über dem aktuellen Handelswert der X-Rite-Aktie). Dies entspäche einem Netto-Gegenwert von 625 Mio. US-Dollar für das Unternehmen (inkl. unterstellter Verbindlichkeiten). Bis zum Abschluss der Übernahme wird X-Rite eigenständig als Teil der „Product Identification Group“ von Danaher, die zum Geschäftssegment „Industrial Technology“ gehört, operieren.

Der Markt rund um das Farbmessen grenze direkt an bereits existierende Geschäftsfelder zur Produktkennzeichnung von Danaher an, was das Geschäft so attraktiv mache. Zudem ergänze die Farbmesstechnologie von X-Rite Eskos Leistungsvermögen im digitalen Verpackungsdesign, so die Führungsspitze von Danaher. Zusammen mit Videojet Technologies und Esko stelle X-Rite (zusammen mit Pantone) für Danaher somit eine attraktive Möglichkeit zu mehr Wertschöpfung und zur Stärkung der eigenen Position in der Produktkennzeichnungs-Industrie dar.

Der X-Rite-Aufsichtsrat befürwortet einstimmig, dass die X-Rite-Anteilseigner das Angebot annehmen und ihre Aktien offerieren. Das Angebot unterliegt natürlich den handelsüblichen Bedingungen, ungefähr 68% der Anteilseigner haben dem Geschäft allerdings bereits zugestimmt. Mit dem Abschluss der Transaktion ist noch während des zweiten Quartals 2012 zu rechnen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Aus Rako, X-Label und Baumgarten wird die All4Labels Group

Gesellschaft bleibt eigentümergeführt

Die drei Etikettenhersteller Baumgarten-, Rako- und X-label Group wollen künftig unter der Bezeichnung All4Labels – Global Packaging Group am Markt aufzutreten. Darauf haben sich die drei Eigentümerfamilien geeinigt. Mit der Fusion, die die drei Unternehmen im Oktober letzten Jahres bekannt gegeben haben, wird die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben zum drittgrößten Haftetikettenhersteller der Welt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...