Weiterempfehlen Drucken

»Das Magazin« wechselt Verlag und Chefredaktion

Erotische Nachwende

Bei der traditionsreichen ostdeutschen Zeitschrift »Das Magazin« brechen neue Zeiten an. Das 1924 in Berlin gegründete Blatt erscheint ab Februar in einem neuen Verlag, der Neuen Oderschen Verlags- und Medien GmbH in Frankfurt/Oder. Die einstigen vier Gesellschafter, unter ihnen Chefredakteurin Martina Rellin und der Berliner Medien-Anwalt Johannes Eberling, hatten Ende 2000 Zahlungsunfähigkeit anmelden müssen.
»Das Magazin soll wieder ein intelligentes Monatsheft werden«, sagte der neue Geschäftsführer Michael Thieme am Dienstagabend dem Tagesspiegel. Thiemes Schwester Manuela soll den Anspruch umsetzen. Die frühere »Wochenpost«-Redakteurin wird künftig den redaktionellen Teil verantworten sowie verstärkt Porträts und Interviews ins Blatt bringen. Die bisherige Chefredakteurin gibt ihren Posten ab. »Das war meine eigene Entscheidung«, sagte Rellin dem Tagesspiegel, »die Arbeit war sehr anstrengend.« Rellin will sich beruflich neu orientieren, soll aber der Zeitschrift zunächst als Beraterin zur Verfügung stehen. In der Redaktion, die in Berlin bleiben soll, wurde die Rettung mit Erleichterung aufgenommen. Die letzten beiden Hefte der einst beliebten DDR-Illustrierten erschienen unter Aufsicht eines Insolvenzverwalters. Zudem gab es Probleme bei der Auslieferung. Derzeit hat »Das Magazin« eine Auflage von 60 000 Exemplaren.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Partner: Canon Solutions America und Onevision Software

Kooperation für enges Zusammenspiel von Hard- und Software

Die Unternehmen Canon Solutions America Inc., hundertprozentige Tochter von Canon U.S.A. Inc., und Onevision Software Inc., internationaler Anbieter von Softwarelösungen für die Druck-, Verlags- und Medienbranche, geben ihre Partnerschaft bekannt. Ziel der Zusammenarbeit beider Unternehmen sei es, Kunden – durch das vereinfachte Zusammenspiel von Hard- und Software – leichter, schneller und kostensparender optimale Druckergebnisse erzielen zu lassen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...