Weiterempfehlen Drucken

Die Druckerei OAN und Sachsendruck brauchen Geld

Grund sind geänderte Vereinbarungen mit Papierlieferanten
 

Unser Bild zeigt die Druckerei OAN: Weil die Druckerei OAN und deren Tochterfirma Sachsendruck künftig bei Papierlieferanten in Vorkasse treten müssen, soll ihnen ein Überziehungsdarlehen helfen.

Die Druckerei Offizin Andersen Nexö (OAN) mit Sitz in Zwenkau und deren Tochterfirma Sachsendruck (Plauen) brauchen Geld: Wie Geschäftsführer Stephan Treuleben gegenüber print.de bestätigte, brauchen beide Firmen eine Betriebsmittelfinanzierung, also ein Überziehungsdarlehen für Engpässe.

Als Grund nennt Treuleben geänderte Vereinbarungen mit Papierlieferanten. Bisher habe die Firma 90 Tage Zeit gehabt, die Rechnungen fürs Papier zu bezahlen. Jetzt blieben nur noch 14 Tage und die Unternehmen müssten in Vorkasse gehen.

Im Zuge dessen warteten Angestellte am Standort Zwenkau auf ihr November-Gehalt: Laut Treuleber standen per 11. Dezember noch Gehälter von 50 Mitarbeitern aus. Diese sollen aber noch in dieser Woche ausgezahlt werden.

Im Rahmen einer "Standortsicherungsvereinbarung" für Zwenkau habe die Unternehmensleitung außerdem Urlaubskürzungen für das nächste Jahr angekündigt. Der Urlaubsanspruch soll sich dann für die rund 200 betroffenen Mitarbeiter von 30 auf 25 Tage reduzieren.

Bei Sachsendruck am Standort Plauen fließen die Löhne nach Unternehmensangaben weiter pünktlich und die Auftragsbücher seien voll, so Treuleben und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht in der Zeitung "Freie Presse". So soll Sachsendruck nächstes Jahr erneut mehr als vier Millionen Bücher für das Kindermenü von McDonald's drucken. 

Grund zur Sorge müsse die Plauener Belegschaft demnach auch nicht haben. "Wir haben in den vergangenen Jahren Personal eingestellt statt entlassen. Ich denke, dass wir auch in Zukunft eher aufbauen", sagte Betriebsleiter Andreas Mößner gegenüber der "Freien Presse". Für Irritatationen sorgte nur, dass Mößner, aufgrund persönlicher Gründe, seit einigen Wochen kein Geschäftsführer mehr ist und sich stattdessen Generalbevollmächtigter nennt. Das Plauener Werk bleibe aber weiterhin eine eigenständige Gesellschaft.

Seit vier Jahren gehört Sachsendruck zur Leipziger OAN, einer der bundesweit größten Buchdruckereien. Auch die Druckwerke Reichenbach gehören der Offizin Andersen Nexö (OAN) an. Die Druckerei OAN, die seit 1746 besteht, ist Eigentum des Unternehmers Stephan Treuleben. Zur Produktpalette gehört die Produktion von Büchern und Broschüren für Verlage und Industrie.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 150 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...