Weiterempfehlen Drucken

Dritte Tarifrunde bleibt ergebnislos

Verhandlungen werden auf 31.Mai vertagt

Auch in der dritten Runde der Tarifverhandlungen der Druckindustrie kam es zu keiner Annäherung. Nach achtstündiger Verhandlung vertagten sich Arbeitgeber und Gewerkschaft auf den 31. Mai. Dann wird in München weiterverhandelt.
Einer Mitteilung von Verdi zufolge hatten sich im Vorfeld bundesweit rund 5.000 Beschäftigte in über 60 Betrieben an Warnstreiks beteiligt. Die Verhandlungen in Frankfurt seien auch von einer Protestveranstaltung, an der sich rund 200 Streikende aus Hessen beteiligten, flankiert gewesen.

Der Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) sieht bei der Gewerkschaft derzeit keinen echten Willen, durch eine „Veränderung des Manteltarifvertrages den Flächentarif zu erhalten.“

Der stellvertretende Geschäftsführer Frank Wernecke von Verdi kritisierte hingegen, dass die Arbeitgeber „berechtigte Lohn- und Gehaltsforderung ablehnen“. Er kündigte an, dass die Beschäftigten mit weiteren Protesten ihren Forderungen Nachdruck verleihen würden.
Verdi fordert unter anderem Teilzeitmöglichkeiten für ältere Arbeitnehmer, 5,5 Prozent mehr Lohn sowie eine jährliche Einmalzahlung in Höhe von 400 Euro für Altersvorsorge oder Qualifizierung.

Die Arbeitgeber wollen hingegen Flexibilisierungsmöglichkeiten durchsetzen – unter anderem einen Arbeitszeitkorridor bis zu 40 Stunden wöchentlich sowie eine Anpassung der Maschinenbesetzungsregeln an die tatsächlichen Produktionsanforderungen der Betriebe.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Ricoh übernimmt MIS-Hersteller Avanti Computer Systems Limited

Mit der Akquisition baut der Digitaldruckmaschinenhersteller sein Workflow-Angebot weiter aus

Der Digitaldruckmaschinenhersteller Ricoh übernimmt Avanti Computer Systems Limited, einen kanadischen Anbieter von Management-Information-Systemen für den Produktionsdruckmarkt. Mit der Akquisition will Ricoh seine Workflow-Lösungen weiter ausbauen und gleichzeitig die Management-Effizienz und Produktivität für Kunden verbessern. Für Avanti sei die Übernahme die Voraussetzung dafür, im globalen Markt weiter zu wachsen, so President Patrick Bolan.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...