Weiterempfehlen Drucken

Druckerei Lokay für europäischen EMAS-Award nominiert

Unternehmen vertritt Deutschland beim europäischen Endausscheid
 

Bei Lokay wird das Umweltengagement von allen Mitarbeitern getragen. Die Einführung der ersten Leasing‐Fahrradflotte Deutschlands ging beispielsweise auf eine Idee aus dem Umweltteam der Mitarbeiter zurück.

Die Druckerei Lokay hat es in die nationale Vorauswahl für die europäischen EMAS-Awards geschafft. Das Unternehmen aus Reinheim in Hessen ist für den EMAS-Umweltmanagementpreis der Europäischen Kommission nominiert und vertritt Deutschland als nationaler Gewinner beim Endausscheid am 7. April 2014. „Öko-Innovationen als Beitrag zur Verbesserung der Umweltleistung“ lautet das Motto der EMAS-Awards 2014.

Eine Jury, die sich unter anderem aus Vertretern des Bundesumweltministeriums, des Umweltbundesamts und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e.V. (DIHK) zusammensetzt, traf vor wenigen Tagen diese Entscheidung der Vorauswahl. Die Experten zeigten sich überzeugt von der Leistung des Familienunternehmens und lassen somit Lokay als nationalen Gewinner in der Kategorie „Kleine Organisationen (bis 50 Beschäftigte)“ für Deutschland antreten. 

Seit Lokay vor über 20 Jahren den Weg des traditionellen Druckbetriebs verließ, um umweltfreundlicher zu werden, ist das Unternehmen laut eigenen Angaben mit vielen seiner Maßnahmen Branchen-Vorreiter. So war Lokay beispielsweise eine der ersten klimaneutralen Druckereien Deutschlands. Laut Lokay arbeiten sämtliche Maschinen seit vielen Jahren ohne Isopropylalkohol und das Unternehmen setzt ausschließlich mineralölfreie Bio-Druckfarben ein – was bis dato laut Lokay in nicht einmal 10 Prozent der deutschen Druckereien der Fall ist. Außerdem sei die große Lokay-Papierkollektion von Umweltpapieren die erste ihrer Art in Europa. Im Jahr 2013 hat Lokay schließlich mit einer Investition von 1,5 Mio. Euro das Produktionsgebäude energetisch saniert und die Haustechnik zukunftsfähig gemacht.

Seit 2007 ist Lokay EMAS-zertifiziert und stellt sich somit jährlich den strengen Prüfungs- und Berichtskriterien. „Unsere Kunden aus ganz Deutschland kaufen bei uns, weil sie einwandfreie, ökologisch glaubwürdige Printprodukte erhalten“, erklärt Inhaber Ralf Lokay diesen Schritt.

Die EMAS‐Awards
Die europäischen EMAS‐Awards werden seit 2005 an EMAS‐registrierte Organisationen vergeben. Sie wurden von der Europäischen Kommission ins Leben gerufen. Jedes EU‐Mitgliedsland darf in bis zu sechs, nach Organisationsgröße gestaffelten Kategorien jeweils einen nationalen Gewinner aus Privatwirtschaft und öffentlichem Sektor nominieren. Die Verleihung findet in diesem Jahr am 7. April 2014 im Rahmen der Industrial Green Tec der Hannover Messe im Rathaus Hannover statt. In den Vorjahren waren andere europäische Großstädte wie Linz, Brüssel oder Stockholm Verleihungsorte.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Unternehmensgruppe Sattler führt standortübergreifendes ERP-System ein

Zusammenarbeit mit Printplus AG (Kriessern, Schweiz) beschlossen.

Die Sattler Media Press GmbH (Hornburg und Barleben) und die Sattler Direct Mail GmbH & Co. KG (Hildesheim) setzen künftig auf ein gemeinsames ERP-System (Enterprise-Resource-Planning) zur Koordination der Geschäftsprozesse. Ab Februar 2018 soll die Software „PrintPlus DRUCK“ von der Schweizer Printplus AG sämtliche Prozesse in der Gruppe vereinheitlichen und beschleunigen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...