Weiterempfehlen Drucken

Druckerei zählte Stimmen bei Volksentscheid in Hamburg aus

Billiger als ehrenamtliche Helfer

Bei der Abstimmung für den Volksentscheid »Rettet den Volksentscheid« in Hamburg, die am Sonntag stattfand, wurden erstmals Stimmen nicht von ehrenamtlichen Helfern sondern von einer privaten Firma ausgezählt. Die Stimmzettel wurden bei den Bezirks-Abstimmungsleitern gesammelt und dann vom »Laserdruckzentrum« – einer Druckerei in Hamburg-Bahrenfeld – abgeholt. Die dortige Auszählung erfolgte öffentlich. Da es sich bei dem Volksentscheid nicht um eine »Wahl« im klassischen Sinne handelte, musste die Stadt nicht unbedingt nach den Wahlmodalitäten auszählen lassen. Im Volksabstimmungsgesetz ist entsprechend festgelegt, dass die Auszählung auch von Privaten übernommen werden kann.
Der Auftrag war innerhalb einer beschränkten Ausschreibung an den »technisch und wirtschaftlich kostengünstigsten Anbieter« vergeben worden. Allerdings überwachten in den Abstimmungsstellen Bedienstete der Bezirksverwaltungen den ordnungsgemäßen Ablauf.
Als Begründung wurden vom Landeswahlamt unter anderem die Kosten angegeben. Während die Ehrenamtlichen, die eine Aufwandsentschädigung erhalten, mit rund 400 000 Euro zu Buche geschlagen hätten, liegen die Kosten, die an die Firma gezahlt werden müssen, nur bei 100 000 Euro.
Verschiedene politische Gruppierungen hatten die Vergabe an die Privat-Firma kritisiert. Im Vorfeld sollen laut »Grüner Jugend« mehrere Hundert Abstimmungsberechtigte Stimmzettel doppelt oder gar nicht erhalten haben.

Freie und Hansestadt Hamburg http://www.wahlen-hamburg.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Landa verkauft seine Metallografie-Technologie an Altana

Spezialchemiekonzern will das Verfahren zur Marktreife führen

Der Spezialchemiekonzern Altana (Wesel/Niederrhein) hat die Metallografie-Technologie von der Landa Corporation erworben. Das auf der Drupa 2016 vorgestellte Verfahren ermöglicht es, in einem schmalbahnigen Prozess metallische Effekte auf Druckerzeugnisse aufzubringen. Landa wird die noch erforderlichen Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten sukzessive auf den Altana-Geschäftsbereich Actega Coatings & Sealants übertragen. Actega will die Technologie in den kommenden Jahren zur Marktreife führen.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...