Weiterempfehlen Drucken

Druckhäuser Stürtz und Himmer planen Fusion

Zusammenschluss soll der Stabilisierung und dem Ausbau der Marktpräsenz dienen
 

Das Bild zeigt das Firmengebäude der Stürtz GmbH in Würzburg.

Das 185 Jahre alte Würzburger Druckunternehmen Stürtz GmbH sowie der 173 Jahre alte Augsburger Großformat-Spezialist Himmer AG befinden sich "auf der Zielgeraden zur Umsetzung einer horizontalen Fusion 'among equals'". Dies geht aus einer gemeinsamen Presseerklärung der beiden Firmen hervor.

Am 11. März 2015 unterschrieben Stürtz und Himmer einen diesbezüglichen Letter-of-intent. Am 12. März informierten beide Unternehmen ihre Belegschaften, ihre Kunden und Partner. Es seien "noch keine finalen Entscheidungen gefallen", heißt es. Ganz bewusst, so das Management, kommuniziere man jedoch bereits in der aktuellen Phase "proaktiv".

Ein Zusammenschluss, betonen Stürtz-Geschäftsführer Ronald Hof und Himmer-Vorstand Marcus Fischer, sei grundsätzlich sehr kurzfristig möglich. So oder so solle der Umgestaltungsprozess zügig abgeschlossen werden, um die Konzentration aller Beteiligten auf das Tagesgeschäft sowie ihre Kunden nicht zu beeinträchtigen.

Die Fusion und mit ihr einhergehende Synergie-Potenziale sollen für beide Unternehmen zur Zukunftssicherung beitragen. Der Zusammenschluss diene, so die Pressemitteilung, "der Stabilisierung und dem Ausbau von Marktpräsenz und Schlagkraft in den Zielmärkten". Marcus Fischer und Ronald Hof wollen die Leitung eines fusionierten Unternehmens gemeinsam verantworten.

Das Würzburger Unternehmen Stürtz war 2013 insolvent und mit neuen Eigentümern wieder an den Start gegangen. Zuvor – seit 2004 – hatte Stürtz zum deutsch-holländischen Druckereikonsortium Euradius gehört. Himmer ist laut Unternehmens-Website seit 1988 im Besitz von Hannes Eisele.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare (1)

Dr. Andreas Selling | Montag, 16. März 2015 12:46:02

Druckhäuser Stürtz und Himmer planen Fusion

Nun ja, trotz der blumigen Worte: Wie ein Zusammenschluss der Stärke klingt diese Fusion in unserer nach wie vor krisengeschüttelten Branche sicher nicht. Dennoch sehr begrüßenswert, dass zwei Unternehmen nicht nur auf ihre eigenen Erbhöfe bedacht sind, sondern sie stattdessen ihre Kräfte bündeln, um gemeinsam durch nicht ganz einfache Wasser zu segeln. Dazu gehören Mut und Unternehmergeist! Glück auf, liebe Kollegen!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 50 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...