Weiterempfehlen Drucken

EFI übernimmt Matan Digital Printers und Reggiani Macchine

Unternehmen baut seine Präsenz im großformatigen Inkjetdruck und im Textildruck aus
 

EFI hat den israelischen Hersteller Matan Digital Printers sowie den italienischen Hersteller Reggiani Macchine übernommen.

Der israelische Hersteller von Superwide-Großformatdruckern Matan Digital Printers sowie Reggiani Macchine, italienischer Hersteller von inkjetbasierten Textildrucklösungen, gehören künftig zu EFI. Mit der Übernahme der beiden Hersteller erweitert das US-amerikanische Unternehmen erneut sein Portfolio in den Bereichen Großformatdruck, industrieller Druck und Textildruck. Während Matan dem EFI-Geschäftsbereich Inkjet zugeordnet wird, soll Reggianis Inkjet-Technologie künftig unter der Marke "EFI Reggiani" vertrieben werden.

Durch die Integration von Matans Entwicklungs- und Forschungskapazitäten sowie der bereits bestehenden Drucksysteme soll das EFIs Inkjet-Portfolio vor allem im Bereich der kostengünstigen Rolle-zu-Rolle-Systeme für den Schilder-, Banner- und Werbetafel-Druck ergänzt werden. Das Unternehmen mit Sitz in Rosh Ha'Ayin, Isreal, entwickelt seit mehr als zehn Jahren großformatige Drucksysteme für industrielle Anwendungen inklusive verschiedener Material-Handling-Einrichtungen, wie zum Beispiel das Inline-Schneiden. Mit der Übernahme von Matan Digital Printers inklusive der 70 Mitarbeiter verfügt EFI nun zudem über eine Präsenz in Israel. Hanan Yosefi, ehemaliger Matan-Geschäftsführer, ist nun als Vice President und Geschäftsführer von EFI Inkjet Israel tätig.

Wie EFI erklärt, war die Übernahme von Matan Digital Printers ein Bar-Geschäft. Im Zuge dessen habe EFI den Gesellschaftern von Matan rund 29 Mio US-Dollar für die sich im Umlauf befindlichen Aktion gezahlt. Der Kaufvertrag beinhaltet laut EFI zudem die Übernahme von Matans Verbindlichkeiten in Höhe von rund 5 Mio. US-Dollar. EFI soll zudem 14 Mio. US-Dollar auf einem Treuhandkonto hinterlegt haben, das als Sicherheit für EFI gegenüber den Entschädigungs-Verpflichtungen der Matan-Gesellschafter gelte. Teile aus dem Treuhandkonto sollen den Verkäufern in den Jahren 2017 nd 2022 freigegeben werden. Die Übernahme werde sich laut EFI geringfügig auf die Umsatzergebnisse 2015 auswirken.

Reggiani Macchine bringt EFI Know-how im Textildruck

Der im italienischen Bergamo ansässige Hersteller Reggiani Macchine bietet verschiedene inkjetbasierte Textildrucksysteme an, die für unterschiedliche Anwendungen und in unterschiedlichen Branchen eingesetzt werden, von der Mode bis hin zur Innenraumgestaltung und Heimtextilien. Dafür kommen unterschiedliche Tinten zum Einsatz, wie zum Beispiel wasserbasierte Tinten, Pigment- oder reaktive Dye-Tinten. Angeboten wird von dem Hersteller auch das Equipment für alle Bereiche des Textildruck-Prozesses. Wie EFI-CEO Guy Gecht erklärte, beginne im Textildruckmarkt gerade die Transformation von analogen zu digitalen Technologien. Dadurch werde es den Anbietern in diesem Bereich künftig möglich sein, von Aufträgen in hohen Stückzahlen zur bedarfsgerechten Produktion zu wechseln und so auf die wachsende Nachfrage nach kleinen Auflagen und Personalisierungen zu reagieren. Mit den wasserbasierenden industriellen Inkjetdrucklösungen von Reggiani Macchine werde es EFI-Anwendern ermöglicht, ihre Geschäfte in den Bereich Soft Signage zu erweitern.

Der ehemalige Reggiani-Macchine-Gesellschafter Ambrogio Dominioni ist ab sofort als Geschäftsführer von EFI Reggiani tätig.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Hervé Tessler wird President International Operations bei der neuen Xerox Corporation

Nach der Aufspaltung von Xerox in zwei separate Unternehmen

Nach der für Ende des Jahres geplanten Aufspaltung von Xerox in die Xerox Corporation und die Conduent Incorporation, wird Hervé Tessler zum President International Operations bei Xerox ernannt. In seiner neuen Position werde Tessler, der derzeit noch Präsident der Corporate Operations ist, die internationale Strategie des Unternehmens weiterentwickeln und die Teams des Geschäftsbereichs in mehr als 150 Ländern leiten. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der stärkeren Präsentation der Services und Technologien gegenüber Bestands- und Neukunden sowie Partnern liegen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...