Weiterempfehlen Drucken

Fiftyplus: Befristete Führungskräfte

Firma Fiftyplus Interim & Follow-up Experts vermittelt

Die drei Geschäftsführer Robert Meyer, Jens-Uwe Köster und Dr. jur. Udo Karsten haben mit Fiftyplus im Juni 2003 in Reinbek bei Hamburg ein Unternehmen mit dem Ziel gegründet, Firmen aus dem privatwirtschaftlichen und öffentlichen Bereich Führungskräfte für das mittlere und gehobene Management für begrenzte Zeiträume zu vermitteln. Die schlanken Strukturen, in vielen Unternehmen aus Kostengründen durchaus erwünscht, bedeuten in kleinen, mittleren und größeren Firmen aber auch eine dünne Personaldecke. Reserven für Krisenfälle, Sonderaufgaben oder unerwartet ausscheidende Mitarbeiter sind kaum vorhanden, zunehmender Wettbewerb erfordere jedoch Bestleistungen auf allen Gebieten. Hier biete Fiftyplus Top-Manager für die befristete Wahrnehmung einer klar definierten Führungsaufgabe an, so das Geschäftsführertrio. Geschäftsführer Meyer: »Teure Festanstellungen sind nicht mehr nötig.« Fiftyplus vermittelt Führungskräfte mit langjähriger Berufserfahrung in einem Lebensalter ab 50, weil hier zum Teil erhebliche Ressourcen an Know-How, Führungskraft und sozialer Kompetenz vorhanden seien, deren Brachliegen sich eine Volkswirtschaft nicht leisten könne, so die Geschäftsführung.
Ein weiteres Spezialgebiet: die Regelung von Unternehmensnachfolgen, ohne die der Fortbestand und die Kreditwürdigkeit vieler Firmen stark gefährdet ist.

Fiftyplus http://www.fiftyplus-experts.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

KBA: „Jährliche organische Umsatzsteigerung“ geplant

Hauptversammlung der Koenig & Bauer AG (KBA) in Würzburg – Wechsel im Aufsichtsrat

Im Rahmen der vom Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Martin Hoyos geleiteten 92. Hauptversammlung der Koenig & Bauer AG (KBA) in Würzburg erläuterte der KBA-Vorstandsvorsitzende Claus Bolza-Schünemann die Unternehmensentwicklung im Geschäftsjahr 2016 und im ersten Quartal 2017 (siehe dazu print.de-Meldung vom 9.5.2017). Ein weiterer Tagesordnungspunkt: die Wahl eines neuen Aufsichtsratsmitglieds.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Als wie sicher empfinden Sie die Schutzmaßnahmen rund um ihr Unternehmensnetzwerk?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...