Weiterempfehlen Drucken

Finat gründet Digitaldruck-Arbeitsgruppe

Ziel ist die Standardisierung von Prüfverfahren für den Digitaldruck

Finat, der internationale Verband der Hersteller und Verarbeiter selbstklebender Produkte hat eine Digitaldruck-Arbeitgruppe gegründet.

Finat, der internationale Verband der Hersteller und Verarbeiter selbstklebender Produkte mit Sitz in Den Haag, Niederlande, hat eine Digitaldruck-Arbeitsgruppe gegründet, die die Möglichkeiten für einen einheitlichen Prüfstandard im Digitaldruck untersuchen soll. Die Bedruckbarkeitsprüfung von digital gedruckten Etiketten und Verpackungen schließe nach Aussage von Finat eine Lücke im Markt.

Obwohl Digitaldrucktechnologien auch in der Verpackungs- und Etikettenindustrie in den letzten 15 Jahren ein enormes Wachstum erlebt haben, es inzwischen, so Finat, 30 Hersteller von digitalen Etikettendruckmaschinen gibt, die 40 unterschiedliche Modelle anbieten, fehlt jedoch noch ein einheitliches Verfahren zur Bedruckbarkeitsprüfung von digital gedrucken Etiketten und Verpackungen. Im Offset-, Buch-, Flexo- oder Tiefdruckverfahren haben sich entsprechende Geräte, Verfahren und Standards zur Prüfung der Bedruckbarkeit bereits seit Jahren etabliert. Im Digitaldruck von Etiketten und Verpackungen muss nach Aussage von Finat aber genau das noch erprobt werden.

Zu diesem Zweck und aus Anlass der von IGT Testing Systems und dem  "Etiketten-Guru" Mike Fairley ergriffenen Initiative wurde nun unter der Schirmherrschaft der Finat die Digitaldruck-Arbeitsgruppe gegründet. Das Hauptziel bestehe darin, die Technologie des digitalen Etikettendruckes weltweit in Hinblick auf Bedruckbarkeit, Leistungsnormen, Prüfmethoden und -verfahren stärker zu vereinheitlichen. Die Aufgaben sind bereits benannt worden. So müssen etwa die digitalen Technologien und ihre Terminologien definiert und vereinbart werden. Zudem sollen die digitalen Druckprozesse auf der Grundlage von Basisparametern untereinander und mit konventionellen Druckverfahren anhand der vorhandenen Prüftechnik verglichen werden. Standards und Verfahren zum Testen des digitalen Etikettendruckes müssen verfasst und gegebenenfalls angepasst werden oder neue Prüfmethoden entwickelt werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Markt & Management

Druckerei Johannes Alt stillgelegt

Über einjähriger Kampf um den Erhalt der Firma am Ende vergeblich
Bei Alt ist das Inventar bereits versteigert.

Die Druckerei Johannes Alt in Niederdorfelden (Main-Kinzig-Kreis) ist Geschichte: Nach über einjährigem Kampf für den Erhalt des Unternehmens wurde der Betrieb zum 31. August 2016 geschlossen. 43 Mitarbeiter sind von der Stilllegung betroffen.

» mehr

Gallus enthüllt die Labelmaster

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Hat Ihr Drupa-Besuch im Nachhinein zu einer Investition geführt?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...